LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Adidas

Real gewinnt in Getafe

SPIELBERICHT. 08/10/2022. Alberto Navarro. Photographer: Antonio Villalba und Víctor Carretero

Das Tor von Militão, der in beiden Strafräumen entscheidend war, beschert unserer Mannschaft die drei Punkte im Coliseum.

Real Madrid gewann im Coliseum Alfonso Pérez und holte damit drei weitere Punkte im Kampf um den Ligatitel. Die Mannschaft von Ancelotti, die nach 10 Siegen und einem Unentschieden in den letzten 11 Pflichtspielen ungeschlagen ist, gewann dank eines Treffers von Militão gleich zu Beginn des Spiels. Der Brasilianer war in beiden Strafräumen entscheidend für Real, das Getafe als Tabellenführer verlässt.

Nur wenige Augenblicke nach dem Anpfiff wendete sich das Spiel zu Gunsten der Gäste. Bereits nach drei Minuten führte Modrić einen Eckball aus und Militão köpfte den Ball herrlich ins Netz. Nach dem Tor dominierte unsere Mannschaft weiter, obwohl Getafe 20 Minuten später den Ausgleich hätte erzielen können. Mayoral, der auf der Torlinie stand, konnte das Leder nach dem wuchtigen Schuss von Angileri nicht mehr berühren und ins Tor befördern.

Video.0-1: Real gewinnt in Getafe

In den letzten Minuten der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft von Ancelotti die Oberhand und hätte in der 39. Minute erneut treffen können. Nach der Flanke in den Strafraum von Valverde zwang der Kopfball von Rodrygo Soria zum Eingreifen. Drei Minuten später brachte Milla Vini Jr. im Sechzehner zu Fall und Mateu Lahoz entschied auf Elfmeter, der jedoch vom VAR nicht anerkannt wurde, weil der Ball zuvor die Seitenlinie überquert hatte.

Die zweite Halbzeit begann mit mehr Tempo, und es kam früh zu Chancen. In der 48. Minute parierte Soria einen Abschluss von Tchouameni vom Elfmeterpunkt, und beim Nachschuss blockte Angileri den Schuss von Modrić. Die Antwort der Hausherren folgte eine Minute später, als Aleñá mit einem Schuss aus der Distanz knapp an Lunin scheiterte. Rodrygo erzielte in der 57. Minute ein Tor, das jedoch vom VAR wegen Abseits aberkannt wurde. Real Madrid hatte das Spiel unter Kontrolle und suchte immer wieder nach Möglichkeiten, den Gegner in Schwierigkeiten zu bringen. Valverde versuchte es in der 77. Minute mit einem wuchtigen Fernschuss, der den Torhüter der Gastgeber beinahe überrascht hätte. Ancelottis Mannschaft dominierte das Spiel bis zum Ende und sicherte sich souverän den siebten Saisonsieg.


Standings

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Mateu Lahoz (Komitee Valencia), unterstützt von den Linienrichtern Cebrián Revis und Porras Rico. Palencia Caballero war der Vierte Offizielle und Medié Jiménez (Komitee Katalonien) war der Video-Assistent.

Suchen