LazoGanadores de Champions LeagueOtro

Der König von Europa präsentiert den Madridistas La Decimocuarta und den 35. Ligatitel

NEWS. 29/05/2022

Die Mannschaft, der Trainerstab und der Vorstand besuchten die Almudena-Kathedrale, die Gemeinschaft Madrid und das Rathaus.

Nach dem Gewinn des CL-Titels in Paris feierte Real Madrid La Decimocuarta und der 35. Ligatitel mit einem großen Fest, das mit Besuchen in den Institutionen der Stadt Madrid begann. Die Mannschaft und der Trainerstab begaben sich zusammen mit Florentino Pérez und dem Vorstand mit den Trophäen zur Almudena-Kathedrale, zur Gemeinschaft Madrid und zum Rathaus. Während der Fahrt wurden unsere Spieler von den Fans begleitet, die die Straßen füllten, um einen Erfolg für alle Madridistas zu feiern.

Die erste Station war die Kathedrale. Das Team teilte den Titel mit der Jungfrau von Almudena in einem Akt, in dem Florentino Pérez sprach: "Es war ein Triumph, der auf den Werten basiert, die unsere Geschichte über 120 Jahre geprägt haben. Diese Gruppe großartiger Sportler ist eine Inspiration für Millionen von Menschen und ein Vorbild für Kinder. Dieses Team ist eine große Familie. Wir erhalten von der Gesellschaft die Liebe und die Kraft, die uns motiviert, jeden Tag besser zu werden. All diese Erfolge haben wir unseren Mitgliedern und Fans zu verdanken."

Monsignore Carlos Osoro, Kardinalerzbischof von Madrid, begrüßte die Mannschaft in der Kathedrale: "Gestern Abend, als ich das Spiel sah, habe ich gesehen, was es bedeutet, eine Kultur der Begegnung aufzubauen. Es ist anregend, einen Weg mit anderen zu teilen, sich gegenseitig auf der Suche nach Erfolg zu unterstützen, sich zu bemühen, ein Netz von Beziehungen zu knüpfen, das unser Zusammenleben zu einer Erfahrung der Brüderlichkeit und der Solidarität machen kann. Ich danke euch aus tiefstem Herzen für das, was ihr getan habt."

Feier in Sol
Das nächste Ziel war die Real Casa de Correos, der Sitz der Gemeinschaft Madrid, wo Isabel Díaz Ayuso auf sie wartete. Dort fand ein Austausch von Geschenken statt. Florentino Pérez und Marcelo überreichten der Präsidentin der Gemeinschaft eine Nachbildung des Champions-League-Pokals und ein personalisiertes Trikot, und sie erwiderte mit einer Gedenktafel. Marcelo ergriff als Erster das Wort: "Als Kapitän der größten und besten Mannschaft der Welt habe ich die Freude, hier zu sein und diese beiden Trophäen zu überreichen. Danke an die Gemeinschaft Madrid. Dies ist eine wunderbare Stadt, wir genießen sie sehr. Danke auch an alle, die uns die ganze Saison über unterstützt haben."

Florentino Pérez: "Real Madrid hat wieder einmal Geschichte geschrieben"
Der Präsident hob die Verdienste der Mannschaft hervor: "Real Madrid hat wieder einmal Geschichte geschrieben. Hier sind La Decimocuarta und der 35. Ligatitel. Dieser Europapokal, der gestern Abend in Paris gewonnen wurde, wird als einer der größten der Geschichte in die Geschichte eingehen. Real Madrid hat wieder einmal die Herzen der Fans in der ganzen Welt erobert, und zwar mit einem Champions-League-Erfolg, der zur Legende unseres Vereins beiträgt."

Díaz Ayuso beglückwünschte den Meister: "Die beste Mannschaft der Welt kommt aus Spanien, aus Madrid. Sie repräsentiert die Stadt Madrid auf einer globalen Ebene. Sie tut dies, indem sie die Straßen dieser Stadt und der ganzen Welt mit Freude und Farbe erfüllt. Danke an Real Madrid, dass sie uns an die Werte der Teamarbeit, des Einsatzes und der Exzellenz erinnert haben. Danke, dass ihr uns diesen Pokal gebracht habt. 'Como no te voy a querer' (Wie kann ich dich nicht lieben)" Nach den Reden kam einer der mit Spannung erwarteten Momente, als die Spieler auf den Balkon gingen, um den Fans von Real Madrid, die die Puerta del Sol füllten, die Titel zu präsentieren.

Der letzte institutionelle Besuch war das Rathaus, wo ein weiterer Austausch von Geschenken stattfand. Florentino Pérez und Marcelo überreichten José Luis Martínez-Almeida eine Replik der Trophäe und ein personalisiertes Trikot, wobei letzterer eine Gedenktafel schenkte. "Real Madrid hat nicht nur La Decimocuarta gewonnen, sondern ist auch Meister der Liga geworden, und das müssen wir zu schätzen wissen. Dieser Europapokal sagt viel aus. Nicht nur, weil sie die Meister Italiens, Englands, Frankreichs und die letzten CL-Sieger schlagen konnten. Unter 14 Europapokalen wird es sehr schwierig sein, den schönsten zu wählen, aber dieser wird allen in Erinnerung bleiben. Real spielt keine Endspiele, Real gewinnt sie. Und diese Mannschaft hat die Champions League und die Liga durch ihre Einheit gewonnen", sagte der Bürgermeister.

Legendäres Team
Abschließend sagte Florentino Pérez: "Der Gewinn dieses fünften Europapokals in acht Jahren spiegelt den Charakter und die Verfassung dieses Vereins wider. Diese Mannschaft mit Spielern, die bereits zur Legende von Real Madrid gehören, und mit einem Trainer wie Carlo Ancelotti, der selbst Teil der Fußballgeschichte ist, ist bereits eine Mannschaft für die Ewigkeit. Was sie in diesem Jahr erreicht haben, wird für immer in Erinnerung bleiben. Sie sind ein Beispiel dafür, wie die Werte unseres Clubs gelebt werden können. Dieses Wappen und dieses Trikot geben niemals auf. Im Gegenteil, sie gedeihen angesichts von Widrigkeiten."

Suchen