6-0: Der Meister gewinnt dank eines Hattricks von Vini Jr.

Benzema, der mit Raúl als zweitbester Torschütze aller Zeiten gleichzog, Mendy und Rodrygo erzielten die anderen drei Tore gegen Levante.
Ancelotti mahnte vor dem Spiel, wie wichtig es ist, die Intensität und den Wettbewerbsrhythmus beizubehalten. So war es auch. Beim 6:0-Sieg gegen Levante bot der Meister der spanischen Liga seinen Fans ein Offensivspektakel mit Toren von Mendy, Benzema, Rodrygo und Vini Jr., der seinen ersten Hattrick als Spieler von Real erzielte. Modrić lieferte drei Assists in einem Spiel, in dem Benzema seinen Legendenstatus festigte, indem er mit Raúl als Real Madrids zweitbester Torschütze aller Zeiten gleichzog.

Der Spielbeginn war ausgeglichen und mit wenigen Chancen. Nur Benzema hatte Cárdenas auf die Probe gestellt, bis Mendy in der 13. Minute den Torreigen eröffnete. Der Außenverteidiger nutzte eine tolle Vorlage von Modrić, um in den Strafraum zu laufen und das 1:0 zu besorgen. Von da an übernahm Real die Kontrolle über das Spiel und erarbeitete sich eine Reihe von Torgelegenheiten. Zwei aufeinanderfolgende Chancen von Valverde, wobei er bei einer das Aluminium traf, und eine weitere von Mendy führten zum zweiten Treffer. Er fiel in der 19. Minute und sorgte dafür, dass Benzema Geschichte schrieb. Nach einer Flanke von Vini Jr. köpfte der Top-Torjäger der Liga ein, um den 323 Toren von Raúl gleichzukommen.
Ancelottis Männer drangen immer wieder in den Strafraum der Gäste ein. Vini Jr. hätte beinahe den dritten Treffer erzielt, doch Cárdenas klärte zur Ecke. In der Zwischenzeit nutzte Levante die sich bietenden Räume und Son hätte mit einem Schuss, der weit daneben ging, den Rückstand verkürzen können. Real spielte weiter sein Spiel und nach einer kräftigen Flanke von Benzema und einem Tor, das Rodrygo wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt wurde, stand es 3:0. Modrić und Rodrygo spielten einen Doppelpass im Strafraum und der Brasilianer überwand Cárdenas. Die Hausherren gaben sich nicht zufrieden und Valverde war am Zug, doch er traf zweimal die Latte. Vini Jr. schraubte nach einem weiteren Doppelpass mit Modrić in der 45. Minute das Ergebnis weiter nach oben. 

Vini Jr., Protagonist
Trotz des 0:4-Vorsprungs ließ die Mannschaft nach der Pause nicht nach. Cárdenas verhinderte das fünfte Tor bei zwei Schüssen von Valverde und Modrić. Levante war am Drücker und wollte ein Tor erzielen. Pepelu und Morales versuchten es von außerhalb des Strafraums. Die größte Gefahr lag jedoch im anderen Sechzehner. Rodrygo verpasste einen Lupfer und Vini Jr. wurde der fünfte Treffer wegen Abseits aberkannt (58. Minute). Nach einem weiteren von Modrić eingeleiteten Spielzug in der 68. Minute konnte er aber doch Benzemas Vorlage verwerten, der zuvor den Keeper ausgespielt hatte.

Ancelotti nutzte die Gelegenheit, um anderen Spielern Spielzeit zu ermöglichen. Die Nachwuchsspieler Peter und Gila erhielten ihre Möglichkeit. Währenddessen hätte Levante mit zwei Chancen von Son und Morales treffen können. Doch was dann kam, war der Hattrick von Vini Jr., der in den Strafraum eindrang und den sechsten Treffer schoss (83.). Mariano hätte den Vorsprung fast noch ausgebaut, doch das Ergebnis blieb unverändert. Sieg im Bernabéu für den Tabellenführer.

This browser does not support the video element.