EmiratesAdidas
Real Madrid-Manchester City

Ancelotti: "Der Verdienst gebührt diesen Spielern, den Fans, dem Gewicht dieses Trikots und der Geschichte dieses Vereins"

NEWS. 04/05/2022

“Als alle dachten, das Spiel sei vorbei, hat es nur eine Kleinigkeit gebraucht, eine gute Kombination und das Tor von Rodrygo”, erklärte der Trainer.

Nach dem Sieg gegen Manchester City erschien Carlo Ancelotti im Presseraum des Santiago Bernabéu und zeigte sich sehr zufrieden mit der Qualifikation von Real Madrid für das Champions-League-Finale: "Es ist nicht so einfach zu erklären. Als alle dachten, das Spiel sei vorbei, hat es nur eine Kleinigkeit gebraucht, eine gute Kombination und das Tor von Rodrygo. Wir haben unsere ganze Energie dafür eingesetzt. Um ein solches Spiel zu gewinnen, muss man ein bisschen Glück haben."

"Der Gegner ist sehr stark gewesen. Das Spiel ist sehr umkämpft gewesen und die Mannschaft hat nicht aufgegeben. Nach dem Tor von Manchester City war es viel komplizierter, aber wir haben uns aufgeopfert, hatten das Glück und die Energie. Die Wechsel haben uns geholfen. Die Spieler haben alles gegeben, denn es war ein intensives Spiel. Wir haben vorne gut gepresst, und City hat so gespielt, wie sie es normalerweise tun, aber es hat alles gut geklappt."
 
Der Schlüssel zum Comeback
"Etwas Seltsames ist passiert. Wir hatten einen fantastischen Abend. Wir haben gegen eine sehr starke Mannschaft gespielt. Teams, die zu Beginn der Saison als mögliche Champions-League-Sieger gehandelt wurden, wie PSG, Chelsea und Manchester City. Jetzt sind wir dran. Ein großer Teil des Verdienstes gebührt diesen Spielern, den Fans, die nicht nur im Stadion, sondern auch an den Tagen vor dem Spiel anfeuern. Das Gewicht dieses Trikots und die Geschichte dieses Vereins spielen auch eine große Rolle. Wir sind stolz darauf, diesem Verein anzugehören. Es ist all das."
 
Liverpool, der Finalgegner
"Ich bin sehr glücklich, dass ich wieder in einem Finale gegen eine großartige Mannschaft wie Liverpool stehen darf. Ich bin als Spieler und als Trainer auf sie getroffen. Ich bin 2005 und 2007 auf Liverpool getroffen und war zwei Jahre dort. Für mich ist es wie ein Derby, denn ich bin immer noch ein Everton-Fan."

"Die Spieler geben nicht auf, das ist etwas Besonderes hier. Diese Spieler haben sich sehr gut geschlagen, und ich kann nicht aufhören, ihnen für das, was sie getan haben und tun, zu danken. Als Rodrygo eingewechselt wird, schießt er zwei Tore. Vallejo wird für fünf Minuten eingewechselt und gewinnt alle Kopfballduelle. Ceballos und Asensio haben sich aufgeopfert. Das müssen wir hervorheben. Niemand hätte gedacht, dass wir in diesem Jahr in einem Champions-League-Finale stehen würden, aber wir sind dabei."
 
Die Zukunft des Teams
"In den 70 Minuten haben Casemiro, Kroos und Modric einen fantastischen Job gemacht, um vorne zu pressen, und deswegen waren sie am Ende müde. Deshalb habe ich sie ausgewechselt, weil ich etwas Energie auf das Spielfeld bringen wollte. Die Zukunft von Real Madrid ist gesichert. Hinter diesen drei haben wir junge Spieler von großer Qualität."
 
Psychologischer Aspekt
"Der wichtigste Aspekt in der Verlängerung war der psychologische. City befand sich in einem Tief und Rodrygos zweites Tor hat uns mehr und mehr Energie gegeben. Wir mussten einfach nur das Spiel kontrollieren und gut verteidigen, denn wir hatten den psychologischen Vorteil."
 
Spannendes Finale
"Ich kenne Klopp sehr gut. Wir sind uns viele Male begegnet, und ich habe großen Respekt vor ihm, seinem Trainerstab und seinen Teams. Ich habe großen Respekt vor ihm, es wird ein fantastisches Finale mit zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Eigenschaften. Es wird ein sehr spannendes Finale sein."

Suchen