EmiratesAdidas
Athletic-Real Madrid

Ancelotti: "Es schmerzt, weil wir alle Wettbewerbe gewinnen wollen"

NEWS. 03/02/2022

"Die Folge, die wir ziehen können, ist, dass uns diese Niederlage stärker macht", sagte der Trainer.

Carlo Ancelotti erschien nach dem Viertelfinale des Königspokals im Presseraum des Estadio San Mamés. Der Trainer sagte: "Es schmerzt, weil wir alle Wettbewerbe gewinnen wollen. Wir haben den Supercup gewonnen, es gibt zwei andere Wettbewerbe, in denen wir uns in einer guten Lage befinden, und ich glaube nicht, dass diese Niederlage irgendwelche Folgen haben wird. Die Folge, die wir ziehen können, ist, dass uns diese Niederlage stärker macht. Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel werden würde, und wir hatten einige verletzte Spieler. Vini Jr. hat sein Bestes gegeben, sie haben ihn stark unter Druck gesetzt, aber so etwas passiert eben."

"Ich habe Kroos für Camavinga ausgewechselt, weil er zu müde war, Vini Jr. für Isco, weil er zu müde war... Ich hatte noch ein paar Wechsel übrig und habe daran gedacht, in der Verlängerung zu wechseln. Leider haben sie in der letzten Minute ein Tor geschossen und ich hatte keine Zeit mehr, andere Spieler zu bringen."

Hazard und Bale
"Ich habe nichts zu sagen. Warum redet ihr über Bale, Hazard und Jović, warum nicht über Ceballos und Carvajal? Alle, die nicht mitgespielt haben, müssen bestraft worden sein, oder? Nicht nur diese drei. Es ist nicht so. Ich habe Entscheidungen getroffen, an denen diese Spieler nicht beteiligt waren. Um ehrlich zu sein, muss man über Ceballos sprechen, der keine Minute gespielt hat, und über diejenigen, die auf der Bank saßen, wie Vallejo. Sie sind auf dem gleichen Niveau."

"Ich war nicht überrascht, wie sich das Spiel entwickelt hat. In der ersten Halbzeit hat Athletic Bilbao zwar mehr attackiert, aber sie haben nicht viele Chancen herausgespielt, wir haben sehr gut verteidigt. Der Unterschied zu den anderen Spielen besteht darin, dass wir nicht von hinten heraus spielen konnten, weil sie uns unter Druck gesetzt haben. Wir haben zu sehr auf die Außenbahnen gespielt, aber wir hätten den Ball mehr nach innen bringen müssen, mit Courtois und Casemiro. Als wir den Ball mit Alaba und Lucas auf die Außen gespielt haben, kam das hohe Pressing. Wir haben am Ende der ersten Halbzeit versucht, den Ball mehr nach innen zu bringen, aber es hat nicht so funktioniert, wie wir es wollten."

Falsche 9
"Es stimmt, dass wir nicht mit einem echten Mittelstürmer gespielt haben. Es gibt keine Spieler mit der Qualität von Karim, er hilft viel im Ballbesitz und das hätte auch mit Asensio, mit Rodrygo und mit Isco funktionieren können. Der Plan hat sich nicht geändert, wir haben versucht, von hinten heraus zu spielen, sie haben uns sehr hoch gepresst, was es für uns schwieriger gemacht hat, klare Chancen zu kreieren. Und es hat nicht funktioniert, weil das Pressing, das Athletic Bilbao auf uns ausgeübt hat, sehr hoch war und wir in dieser Hinsicht Schwierigkeiten hatten. Das war der Schlüssel zum Spiel."

"Nach 70 Minuten ließ das Pressing nach und wir hatten das Spiel unter Kontrolle. Die Verlängerung hätte für uns vorteilhafter sein können, weil sie einen großen körperlichen Einsatz gebracht haben und wir in der Verlängerung mehr Chancen hätten haben können. Leider haben sie ein Tor geschossen und wir sind raus."

Ist es das schlechteste Spiel der Saison?
"Nein, ganz und gar nicht. Es war schwierig und wir wussten, dass die Partie gegen Athletic Bilbao schwierig sein würde. Wir haben in der Liga gewonnen, aber es war nicht einfach. Das Spiel war bis zur letzten Minute ausgeglichen, und Athletic Bilbao hat es verdient, aber ich glaube nicht, dass wir das schlechteste Spiel der Saison gemacht haben, nein."

Suchen