Modrić, MVP des Finales des spanischen Supercups

“Das Wichtigste ist der Sieg und die erste Trophäe der Saison”, sagte der Mittelfeldspieler, der das erste Tor des Spiels erzielte.
Luka Modrić wurde beim 2:0-Sieg von Real Madrid gegen Athletic im König-Fahd-Stadion in Riad zum besten Spieler des Finales des spanischen Supercups gewählt. Der Kroate, der den Torreigen mit einem Traumtor eröffnete, sagte: "Ich bin sehr glücklich über den Sieg und den Gewinn des ersten Titels der Saison. Die Wahl zum MVP ist nebensächlich, das Wichtigste ist der Sieg und die erste Trophäe der Saison. Jetzt müssen wir feiern, aber auch weitermachen, denn wir haben noch eine lange Saison vor uns."

"Ich versuche immer, mein Bestes zu geben und dem Team zu helfen, so gut ich kann. Ich habe so viel Spaß am Fußball wie nie zuvor. In diesem Alter genießt man es mehr, weil man nie weiß, wie lange man noch spielen werden kann. Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre so weitermachen kann, denn ich bin physisch und mental fit."

Sein Traumtor
"Endlich habe ich ein Tor geschossen, denn dieses Jahr habe ich oft den Pfosten getroffen und viele Chancen vergeben. Es war ein wichtiges Tor nach einem schönen Spielzug. Rodrygo ist drei Spieler angelaufen und mir einen guten Ball gespielt. Ich habe ein schönes Tor geschossen, und das hat uns Selbstvertrauen für das Spiel gegeben. Am Ende des Spiels haben wir zu sehr nachgelassen und Athletic zu viel Ballbesitz gewährt."
Seine Titel als Königlicher
"Es ist unglaublich, was ich im besten Verein der Welt erlebe. Ich bin sehr dankbar für alles, was mir passiert ist, und 18 Titel einzufahren ist beeindruckend. Ich hoffe, dass ich in Zukunft mehr gewinnen werde."

Botschaft an die Fans
"Dieser Titel ist auch für euch. Ich danke euch für eure Unterstützung und wir müssen bis zum Ende der Saison gemeinsam weitermachen - ich hoffe, dass wir am Cibeles-Brunnen gemeinsam Titel feiern können. Hala Madrid."