EmiratesAdidas
Asamblea General Ordinaria 2020

Florentino Pérez: "Trotz der Pandemie hat es der Verein geschafft, das Geschäftsjahr 2019/20 mit einem positiven wirtschaftlichen Ergebnis von 313.000 Euro abzuschließen"

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

NEWS | 20/12/2020

"Wir sind ein Verein, der einzigartig ist und niemals aufgibt, der 23 Europapokale, 13 im Fußball und 10 im Basketball gewonnen hat", fügte der Präsident in seiner Eröffnungsrede zur Ordentlichen Hauptversammlung 2020 hinzu.
Der Präsident von Real Madrid, Florentino Pérez, eröffnete die Hauptversammlung der Mitglieder 2020, die angesichts der durch die COVID-19 entstandenen gesundheitlichen Situation ausnahmsweise telematisch abgehalten wurde. Der Präsident begann seine Rede mit einer Würdigung "all derer, die uns in unserem Land und überall auf der Welt verlassen haben", darunter der ehemalige Präsident Lorenzo Sanz und mehrere ehemalige Fußball- und Basketballspieler wie Goyo Benito, Ico Aguilar, Juan Cruz Sol und McNamara. Er erinnerte sich auch emotional an Kobe Bryant, Maradona und Paolo Rossi.

"Diese Pandemie hat unser Leben verändert. Wir stehen vor einem Szenario, das kaum vorstellbar war und das alle Bereiche der Gesellschaft schwer getroffen hat. Natürlich auch die Welt des Fußballs. Der 8. März war das letzte Spiel, das wir vor dem Lockdown gespielt haben. Wir stehen vor einer sehr schwierigen Realität, deren Folgen bis heute noch nicht absehbar sind. Wir alle wissen, dass wir einen langen Weg voller Schwierigkeiten gehen und uns diesen enormen Widrigkeiten stellen müssen, aber wir sind ein Verein, der einzigartig ist und der niemals aufgibt, der 23 Europapokale, 13 im Fußball und 10 im Basketball gewonnen hat."
 
Einigkeit
"Dies ist eine neue Zeit, der wir uns genauso stellen werden. Genauso, wie wir es immer getan haben, gegen alle Widrigkeiten, die dieser Club in seiner 118-jährigen Vereinsgeschichte erlitten hat. Wir werden sie überwinden, wie immer, mit der Einigkeit der Mitglieder. Dank dieser Einigkeit und dem Engagement und der Loyalität, die ihr einmal mehr gezeigt habt, haben wir bewiesen, dass wir gemeinsam in der Lage sind, diese immense Herausforderung zu meistern. Unsere Einigkeit hat uns die institutionelle Stabilität gegeben, die unser Club heute erfährt. Ich möchte mich bei euch für euer Verständnis für alle Entscheidungen bedanken, die wir treffen mussten, einschließlich derjenigen, die für uns am schwierigsten war: unsere Spiele ohne die Anwesenheit unserer Mitglieder und Fans auszutragen. Unser Management an der Spitze der größten Sportinstitution der Welt basiert auf Strenge, und in der letzten Saison haben wir eine große Reduzierung der Ausgaben vorgenommen, um unsere wirtschaftliche Solvenz weiterhin zu gewährleisten."

Die 34. Liga und der 11. spanische Supercup
"Unsere Spieler haben immer eure Unterstützung und Stärke gespürt. Und auf diese Weise konnten wir die 34. Liga gewinnen. Zweifellos die schwierigste Liga. Wir sind stolz auf diesen Titel, der bereits historisch ist und in der Erinnerung aller Madridistas bleiben wird, und auf die Spieler, die in einer Saison, die wir alle ein Leben lang in Erinnerung behalten werden, alles gegeben haben, um unsere Fans glücklich zu machen. Und wir sind auch stolz auf die Fans, die diese Liga verantwortungsvoll und vorbildlich gefeiert haben."

"Die Saison wurde mit zwei Titeln abgeschlossen, die unsere Erfolgsgeschichte noch größer machen: die Liga und der elfte spanische Supercup, der auch historisch ist, weil es das erste Mal war, dass dieser Wettbewerb außerhalb Spaniens gespielt wurde, in Dschidda, Saudi-Arabien, wo einmal mehr die Universalität von Real Madrid zum Vorschein kam. Wir befinden uns immer noch in einem Erfolgszyklus, der uns in den letzten 10 Saisons 19 Titel beschert hat. In einer Zeit, in der der Fußball immer schwieriger und wettbewerbsintensiver wird, unterstreicht diese Tatsache die Größe dessen, was wir erreicht haben."

Der Kader
"Wir haben weiterhin Vertrauen in diese Mannschaft, so dass wir auch in dieser Saison wieder die großen Herausforderungen anstreben, die ebenso außergewöhnlich sind. Diese Mannschaft ist bereits Teil unserer Geschichte, ebenso wie unser Trainer Zinedine Zidane, der bereits 11 Titel mit Real Madrid gewonnen hat und damit der zweiterfolgreichste Trainer der Vereinsgeschichte ist. Er ist ein Symbol als Trainer und auch als Spieler, dessen Tor in der Novena als das beste in der Geschichte des Europapokals gilt."

Wir haben weiterhin Vertrauen in diese Mannschaft, so dass wir auch in dieser Saison wieder die großen Herausforderungen anstreben.

"Alles, was wir erreicht haben, ist das Ergebnis einer Sportpolitik, die es uns erlaubt, außergewöhnliche Spieler zu haben und auf junge Talente zu setzen, das Modell, das uns bisher so viel Erfolg gebracht hat, das, was wir immer die Bernabéu-Gleichung genannt haben. Unsere Planung hat uns viele Titel eingebracht und hat es uns auch erlaubt, dieser schwierigen Zeit, an die wir uns aus wirtschaftlicher Sicht anpassen mussten, mit Gelassenheit zu begegnen."

Nachwuchs
"Die letzte Saison hat uns wieder viel Freude bereitet. Unsere U-19 Mannschaft, angeführt von einem unserer großartigen Kapitäne, Raúl González Blanco, gewann zum ersten Mal die UEFA Youth League. Wir alle durften uns über eine Generation junger Talente freuen, die beim Finale im schweizerischen Nyon den Titel gewinnen konnten. Es war der einzige Wettbewerb, der gespielt werden konnte, da alle anderen wegen der Gesundheitskrise eingestellt werden mussten. Ich möchte ein paar Worte der Anerkennung für einen unserer Nachwuchsspieler sagen, der zu einer unserer Legenden wurde. Unser Kapitän Iker Casillas hat seinen Rücktritt vom Profifußball angekündigt. Iker ist ein Vorbild und ein Mythos des Madridismo."

Die Umgestaltung des Bernabéu
"Wir nehmen ein Projekt in Angriff, das für die Geschichte von Real Madrid entscheidend ist: der Umbau des Santiago Bernabéu Stadions, das ein Traum für den ganzen Madridismo ist. Mehr als ein Jahr ist vergangen und wir können bereits sehen, wie die Umwandlung beginnt, Gestalt anzunehmen. Es wird das beste Stadion des 21. Jahrhunderts und eine avantgardistische Ikone des Weltsports, der Stadt Madrid und unseres Landes sein. Es ist ein Symbol von Real Madrid, das der Stolz von Millionen von Madridistas auf der ganzen Welt sein wird. Neben unserem Santiago Bernabéu Stadion ist die Real Madrid Stadt heute eine der großen Vorbilder für sportliche Einrichtungen auf der ganzen Welt."

Frauenmannschaft
"Der 13. Juli ist bereits ein historisches Datum in unserem Verein. An diesem Tag entstand die Frauenmannschaft von Real Madrid. Auf diese Weise trägt Real Madrid zu dem bei, was bereits ein weltweites Phänomen ist. Wir begannen diese Reise mit dem Wunsch, mit unserer ersten Mannschaft in der Primera División de la Liga de Fútbol Femenino und im Königinnenpokal anzutreten. Darüber hinaus haben wir eine Struktur von Nachwuchsspielern in den Kategorien Senior, U-19 und U-16. Eine Jugendakademie, die es uns ermöglicht, unserer Philosophie treu zu bleiben, die darin besteht, junge Talente aufzuspüren, auszubilden und zu fördern."

Basketball
"Real Madrid befindet sich nach wie vor in einer Erfolgsserie, die alle Madridistas für immer in Erinnerung behalten werden. In der vergangenen Saison gewann unser Team unter der Leitung von Pablo Laso den 28. Königspokal und den sechsten spanischen Supercup. Und diese Saison begann mit einem weiteren Titel, wieder der spanische Supercup, der siebte für Real Madrid. Insgesamt hat uns dieses Team in den letzten 9 Jahren 20 Titel beschert. Sie haben 2 Euroleagues, 1 Intercontinental Cup, 5 Ligen, 6 Königspokale und 6 spanische Supercups gewonnen."
 
"Und ich möchte auch unserem Spieler Anthony Randolph eine Botschaft der Ermutigung und Stärke senden, damit er sich so schnell wie möglich von seiner Verletzung erholt. Alle madridista Fans werden an seiner Seite sein."

Finanzielle Verwaltung
"Das Management, das wir in all diesen Jahren durchgeführt haben, hat es uns ermöglicht, eine sehr solide wirtschaftliche Solvenz aufrechtzuerhalten.Daher können wir jetzt, in dieser gewaltigen Krise, die wir als Folge der Pandemie erleben, der schwierigen Lage, der wir gegenüberstehen, mit Gelassenheit begegnen. Natürlich ist das Geschäftsjahr 2019-2020 durch die Auswirkungen von COVID-19 geprägt, Umstände, die auch in dieser Saison anhalten werden und die sich in einem Budget für dieses Jahr niederschlagen, das viel über die Dimension der Auswirkungen aussagt. Die Realität ist, dass alle großen Fußballvereine unter diesem schweren wirtschaftlichen Schock leiden. Diese Situation ist uns nicht fremd. Mit diesen Sparmaßnahmen ist es dem Verein gelungen, das Geschäftsjahr 2019-2020 mit einem positiven wirtschaftlichen Ergebnis von 313.000 Euro abzuschließen."
 
Real Madrid Stiftung
"Es ist Zeit zum Sparen und vor allem für Solidarität. Wir haben uns besonders angestrengt, um an der Seite derer zu sein, die uns am meisten brauchen. Unsere Stiftung hat mit allen Behörden und Institutionen zusammengearbeitet; sie hat 3.600.000 Euro gespendet, um zu versuchen, die Auswirkungen der Pandemie zu lindern, besonders zu Beginn, als sie am meisten gebraucht wurden. Und unser Santiago Bernabéu Stadion wurde zu einem logistischen Zentrum für die Versorgung von medizinischem Material, trotz des tiefgreifenden Umbaus, in dem es sich befindet."

Zukunft
"Der Fußball muss sich dieser neuen Zeit anpassen. Dort wird Real Madrid sein, so wie es in der Geschichte immer gewesen ist. Immer auf der Suche, wie FIFA-Präsident Gianni Infantino selbst sagt, nach dem, was für den Fußball Priorität haben muss, nämlich die Interessen der Fans. Die Fußballreform kann nicht warten und wir müssen sie so schnell wie möglich in Angriff nehmen. Die großen europäischen Clubs haben Milliarden von Fans auf der ganzen Welt. Wir haben die Verantwortung, für diesen Wandel zu kämpfen; ein Wandel, dem wir uns auf der Basis von Solidarität stellen müssen."
 
Solidarität
"Mit dieser Kraft stellen wir uns der Gegenwart und der Zukunft. Ein Real Madrid, das immer solidarisch sein wird. Ein Club, der Menschen träumen lässt, die ihr Leben in jedem Spiel unserer Mannschaft vereinen. Mit Sprachen, Kulturen, Religionen, Ideologien und sozialen Bedingungen, die sehr unterschiedlich sind, die aber durch Real Madrid vereint werden. Für einen Club, der einzigartig ist und der niemals aufgibt. Der Club der 23 Europapokale, der 13 im Fußball und der 10 im Basketball. Liebe Mitglieder: Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien, jetzt erst recht, viel Gesundheit."

Suchen