EmiratesAdidas
Real Madrid - Monbus Obradoiro

Taylor, Ausländer mit den drittmeisten Spielen bei Real Madrid

Video ansehen

NEWS | 20/10/2020 | Edu Bueno | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

"Es ist eine große Ehre und es bedeutet mir sehr viel", erklärte der Small Forward nach seinem 340. Spiel.
Jeffery Taylor spielte gegen Monbus Obradoiro sein 340. Spiel für Real Madrid und wurde zum Ausländer mit den drittmeisten Pflichtspielen in der Geschichte des Clubs, wobei er mit dem Mexikaner Gustavo Ayón gleichauf steht. Der schwedische Small Forward hat nur noch seinen Teamkollegen Carroll (643) und Bullock (364) vor sich.

Am Ende der Partie sagte der Spieler: "Das bedeutet mir sehr viel. Es ist eine Mannschaft und ein Club mit viel Geschichte, und es ist eine große Ehre, diese sechs Jahre, in denen wir eine erfolgreiche Etappe hinter uns haben, hier gewesen zu sein. Es erfüllt mich mit Stolz, jedes Spiel mit dem Real Madrid Trikot zu bestreiten, und ich versuche, alles zu geben, damit die Mannschaft gewinnt."

Der Euroleague-Sieg in Belgrad
"Ich habe viele gute Erinnerungen an diese Jahre und großartige Kollegen sowie all die Menschen, die um das Team herum arbeiten. Wenn ich einen Moment wählen müsste, wäre es der Gewinn der Euroleague in Belgrad nach einer harten Saison mit vielen Verletzungen. Es war ein unvergesslicher Moment, einer meiner Lieblingsmomente."

11 Titel 
Taylor kam in der Saison 2015/16 von den Charlotte Bobcats zu Real Madrid und ist seitdem ein Schlüsselspieler für den Erfolg von Pablo Lasos Team. In seinen sechs Saisons in Weiß hat er 11 Titel gewonnen: 1 Euroleague, 1 Intercontinental Cup, 3 Ligen, 3 Königspokale und 3 Supercups.
Suchen