LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Real Madrid - Real Valladolid

1-0: Ein Tor von Vinicius Jr. beschert Real Madrid den Sieg

BildergalerieVideo

SPIELBERICHT | 30/09/2020 | Alberto Navarro

Das Tor des Brasilianers bescheinigt die Überlegenheit von Zidanes Team im ersten Spiel der Saison im Di Stéfano.
  • La Liga
  • Spieltag 4
  • Mi, 30. Sep
Alfredo Di Stéfano
1
0
Real Madrid gewann im Alfredo Di Stéfano Stadion sein erstes Spiel der Saison. Ein Tor von Vinicius Jr. in der zweiten Halbzeit sicherte den Sieg von Zidanes Mannschaft gegen Valladolid, den zweiten in Folge in der Liga. Die erste Halbzeit endete torlos, obwohl es Torchancen gab. Die erste kam in der zehnten Minuten für die Heimmannschaft. Jović kombinierte mit Marcelo und der Abpraller nach dem Schuss des Brasilianers wurde von Valverde ausgenutzt. Der Volley des Uruguayers wurde von Roberto großartig pariert.

Sieben Minuten später versuchten es die Madridistas erneut. Valverdes präziser Pass von der rechten Seite und Jovićs Linksschuss aus dem Strafraum verfehlten Valladolids Tor um ein Haar. Die Minuten vergingen und Real Madrids immer deutlicher werdende Dominanz spiegelte sich nicht im Ergebnis wider. Es lag nicht an mangelnden Chancen. Modrić nahm den Ball in der 35. Minute innerhalb des Strafraums an und übergab ihn an Jović. Der Schuss des Serben prallte ans Seitennetz.

Casemiro, an die Latte
Zidanes Team hatte kein Glück, was sich nach der Pause zeigte. Modrić führte in der 49. Minute eine Ecke aus, Jović köpfte spektakulär und Casemiros anschließender Schuss nach der Parade von Roberto traf die Latte. Die Reaktion der Auswärtsmannschaft folgte schnell, und Courtois war in der 55. Minute nach Weissmans Schuss von der Strafraumgrenze aus entscheidend.

REAL MADRID hat alle im Di Stéfano bestrittenen Ligaspiele gewonnen.

Eine Minute später wechselte Zidane Asensio, Carvajal und Vinicius Jr. für Jović, Odriozola und Isco ein. Und in der 66. Minute kam das Tor mit einem von ihnen als Protagonist. Vinicius Jr. eroberte den Ball an der Strafraumgrenze und Valverde übergab ihn an Benzema, doch Carnero sah den Pass voraus. Die Kugel traf dann seinen Teamkollegen Bruno und kam an die Füße des Brasilianers, der punktgenau abschloss, um Real in Führung zu bringen.

Zweite Begegnung ohne Gegentreffer

Der schwierigste Teil war bereits erreicht, und Courtois glänzte nach zwei gefährlichen Schüssen von Raul García und Waldo, um die Führung der Heimmannschaft zu sichern. Dies waren die einzigen Minuten, in denen Real Madrids Sieg in Gefahr hätte sein können. Jedoch blieben sie in Kontrolle des Ballbesitzes und hätten bei drei klaren Chancen sogar den zweiten Treffer erzielen können. Die erste kam durch einen Schuss von Benzema aus der Strafraumgrenze in der 75. Minute, bei dem Roberto sich gut streckte. Die zweite kam von Modrić, der den Ball an der Strafraumgrenze eroberte und bei seinem anschließenden Schuss mit dem Innenrist seines rechten Fußes den Pfosten traf. Und die letzte, bereits in der Nachspielzeit, in einem Eins-gegen-Eins von Vinicius Jr., der Roberto nicht schlagen konnte.

Suchen