EmiratesAdidas
Real Madrid - Barça

Laso: “Ich bin sehr stolz auf die Jungs und sehr froh wegen dem Titel”

NEWS | 13/09/2020 | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

"Die kleinen Details haben den Unterschied gemacht", sagte der Trainer, der bei Real Madrid bereits 20 Titel gewonnen hat.
Pablo Laso sprach mit den Medien, nachdem er Real Madrid zum dritten Mal in Folge zum spanischen Supercup und zu seinem 20. Titel als weißer Trainer geführt hatte. Der Trainer beschrieb seine Gefühle: "Wir freuen uns sehr für die Mannschaft und für den Club. Wir wussten, dass es schwierig war, wie alle Supercups, aber ich bin sehr stolz auf die Jungs und sehr glücklich mit dem Spiel. Diejenigen, die ihr weniger gesehen habt, haben uns geholfen, an diesem Wochenende wettbewerbsfähig zu sein. Sie haben uns sehr geholfen, die beste Version von allen zu zeigen."

"Uns war klar, dass Alberto (Abalde) und Carlos (Alocén), die als Letzte ankamen, uns etwas Neues vermitteln mussten. Das bedeutet nur, dass man sich stärken muss und dass die Jungs in die Gruppe passen müssen und die Gruppe zu ihnen passen muss. Ich freue mich sehr über ihren ersten Titel mit Real Madrid."

WIR WUSSTEN, DASS DER SUPERCUP IMMER KOMPLIZIERT IST.

"Keine der beiden Mannschaften hatte Optionen zu laufen. In der Defensive war es ein gutes Spiel für beide Mannschaften, und die kleinen Details machten den Unterschied. Als wir stark waren, lagen wir in Führung und sie auch, und das ist ein Finale. Ich möchte Barcelona gratulieren, die ein großartiges Wochenende hatten, und vor allem meinen Jungs, die eine großartige Arbeit geleistet haben."

Campazzo
"Die Situation ist einfach: Campazzo ist ein Real Madrid Spieler. Er hat einen großartigen Supercup bestritten und war MVP. Ich bin sehr glücklich mit ihm, alle mögen ihn sehr."

20 Titel
Pablo Laso schreibt bei Real Madrid weiterhin Geschichte. In seiner zehnten Saison an der Spitze der weißen Bank hat der Trainer bereits 20 Titel gewonnen: 2 Euroleagues, 5 Ligen, 6 Pokale, 6 Supercups und 1 Intercontinental Cup.

Suchen