EmiratesAdidas
Salzburgo-Real Madrid

1-2: Einzug ins Youth League Finale!

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 22/08/2020 | Javier Vázquez

Real Madrid besiegte Salzburg mit Toren von Latasa und Miguel und trifft im Finale auf Benfica (Dienstag, 18:00 Uhr).
  • UEFA Youth League
  • 1/2 Finale
  • Sa, 22. Aug
Colovray Stadium (Nyon)
1
2
Real Madrid ist bereits im Finale der UEFA Youth League, das am kommenden Dienstag gegen Benfica ausgetragen wird, um diesen europäischen Titel zum ersten Mal zu gewinnen. Die Begegnung findet auch im Colovray Stadium in Nyon statt, wo die Königlichen im Halbfinale Salzburg besiegten. Die Österreicher, eine starke Mannschaft, die 2017 den Wettbewerb gewann, konnten Real nicht besiegen, die nur 4 Minuten brauchten, um in Führung zu gehen.

Marvin war bei einem Rückpass des Gegners schneller als die Abwehr, dribbelte den Torhüter aus und legte den Ball von der Torlinie aus für Latasa vor, der nach einer Drehung im Strafraum das 1-0 erzielte. Bei der nächsten Aktion drang erneut ein Madridista in den Strafraum ein und spielte den Salzburger Torhüter aus, doch diesmal prallte Arribas' Schuss aus einem engen Winkel an den Pfosten. Nach einer halben Stunde und nach einem kurzen Eckball machte Miguel mit der Picke den zweiten Treffer.

Leiden, um ins Finale einzuziehen
Salzburg versuchte, den Rückstand zu verringern, aber erst in der zweiten Halbzeit und vom Elfmeterpunkt aus gelang dies über Sučić (50.). Das Tor spornte die Österreicher an, und Raúls Mannschaft musste den Spielrhythmus verringern. Der Trainer wechselte Pablo, Álvaro Carrillo und Aranda ein, der in der 83. Minute mit einem Volleyschuss, der über das Tor ging, die Vorentscheidung hat treffen können. Fuidias griff daraufhin ein, um ein Unentschieden zu verhindern, doch die Mannschaft blieb gegen die Initiative des Gegners stark und wird sein erstes Endspiel der UEFA Youth League bestreiten, wo sie am Dienstag Benfica begegnen.

AUFSTELLUNGEN
1-Salzburg: Antosch, Dedić, Affengruber, Pokorny (Šeško, 83.), Adeyemi (Prass, 86.), Kjӕrgaard (Reischl, 46.), Adamu, Seiwald (Stosic, 65.), Gazibegović, Sučić und Okoh (Aigner, 46.).
2-Real Madrid: Toni Fuidias, Santos, Miguel, Pablo Ramón, Chust, Blanco, Marvin (Aranda, 69.), Morante, Arribas (Álvaro Carrillo, 85.), Dotor und Latasa (Pablo, 71.).

Tore
0-1 (4. Minute): Latasa.
0-2 (32. Minute): Miguel.
1-2 (50. Minute): Sučić, per Elfmeter.
Suchen