EmiratesAdidas
Contador

Alberto Contador, mit den Studenten der Universität Real Madrid-Universidad Europea

NEWS | 11/05/2020

Die Studenten genossen die Zeit mit diesem historischen Radfahrer in Begleitung von Sanchís.
Alberto Contador teilte seine Erfahrungen mit den Studenten der Universität Real Madrid-Universidad Europea. Die Radsport-Legende beantwortete die Fragen von Manuel Sanchís per Videokonferenz und blickte auf Höhepunkte seines Werdegangs und seiner Karriere zurück: "Ich schätze eine Etappe der Tour Down Under in Australien sehr. Es war mein erstes Rennen nach einem Schlaganfall. Es war für mich schon unglaublich, nur am Start zu stehen."

"Radfahren ist ein Mannschaftssport. Man kann den besten Fahrer der Welt bei Etappenfahrten haben, aber wenn man kein Team mit sieben Fahrern hat, das einen auf der Tour, dem Giro oder der Vuelta begleitet, nützt es nichts. Er wird von anderen Mannschaften angegriffen und geschlagen werden, weil er keine Mannschaft hat, um zu kontrollieren."

Seine besonderste Grand Tour
"Was die Atmosphäre angeht, der Giro d'Italia, obwohl man enormen Druck und Verantwortung trägt. Man befindet sich in einem Land, das nicht das eigene ist, aber man wird wie zu Hause behandelt, und es ist eine nationale Feier. Man genießt es sehr."
 
Werte in seiner Karriere
"Meine Eltern haben mir immer die Werte Ehrlichkeit, Opferbereitschaft, Überwindung und die Tatsache vermittelt, dass Dinge schwer zu erreichen sind."
Suchen