LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Real Madrid - Alba Berlín

Laso: “Ich bin froh über den Sieg, aber es war ein verrücktes Spiel”

NEWS | 06/02/2020

“Die individuellen Statistiken sind immer gut, wenn sie der Mannschaft zum Sieg verhelfen", erklärte Campazzo über seinen Assistrekord.
Pablo Laso, Facundo Campazzo und Walter Tavares sprachen nach Real Madrids Sieg über Alba Berlin: "Es war ein verrücktes Spiel. Wir haben das erste und das dritte Viertel dominiert, und wir haben im Angriff und in der Verteidigung sehr gut gespielt. Wir hatten einen großen Vorsprung, aber sie haben im zweiten Viertel 35 Punkte erzielt. Ich bin mit dem Sieg zufrieden, aber nicht mit dem Spiel der Mannschaft, obwohl wir mit einem weiteren Sieg nach Madrid zurückkehren."

"Wir müssen Alba Berlin Anerkennung zollen. Es ist eine Mannschaft, die immer dafür gekämpft hat, wieder ins Spiel zu kommen. Sie spielten mit viel Energie und hatten viel Präzision bei den Dreiern. Es war schwierig, aber wir hielten zusammen. Wir haben zur Halbzeit einige Dinge geändert, die uns geholfen haben."
 
Campazzo: "Wir haben den Sieg auf einem schwierigen Platz errungen"
"Alba Berlin fordert uns immer zu hundert Prozent, sowohl körperlich als auch geistig. Sie spielen sehr schnell und sind eine sehr gefährliche Mannschaft. Jeder ihrer Spieler kann scoren, und das macht es noch schwieriger. Wir haben eher ein gutes als ein schlechtes Spiel gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir uns von unserer besten Seite gezeigt und hier den Sieg errungen."
 
Assistrekord
"Ich wusste, dass ich viele verteilt hatte, aber ich habe sie nicht gezählt. Außerdem ist es auch das Verdienst derer, die die Körbe gemacht haben. Individuelle Statistiken sind in Ordnung, solange sie dem Team helfen. Ich versuche im Spiel Dinge beizutragen und ein möglichst vollständiger Point Guard zu sein. Meine Mannschaftskameraden helfen mir und ich spiele gerne so."

Laso: “Wir hielten zusammen und haben in der Halbzeit einige Dinge verändert, die uns geholfen haben."

"Wir haben gute Spiele gemacht, und die letzten beiden Siege waren wichtig. Wir dürfen nie den Glauben an unser Talent, an die Fähigkeiten, die wir haben, und an die Dinge, die wir gemeinsam erreichen können, verlieren."
 
Tavares: "Die Richtung in die man weitermachen muss, ist die des dritten Viertels"
"Wir haben im heutigen Spiel alles gesehen. Zuerst waren wir sehr präzise und haben sehr gut verteidigt, dann hatten wir einen Einbruch, den wir im dritten Viertel beheben konnten. Ich denke, wir müssen der Richtung des dritten Viertels folgen, mit Charakter und Stolz spielen und so viele Siege wie möglich erringen."
 
Erstes Viertel
"Die Mannschaft hat sehr gut angefangen. Randolph war sehr inspiriert und Campazzo auch, und in der Verteidigung waren wir aggressiv. Wenn wir alle gut sind, sind wir eine schwer zu schlagende Mannschaft. Das Wichtigste ist immer, auch wenn es Höhe- und Tiefpunkte gibt, bis zum Ende zu kämpfen. Wir müssen uns als Team jeden Tag verbessern, und das tun wir auch."

Suchen