EmiratesAdidas
Barcelona - Real Madrid

Sergio Ramos übertrifft den historischen Rekord der Clásicos

Video ansehen

NEWS | 17/12/2019 | Rodrigo Salamanca

"Man hat ein Real Madrid mit viel Persönlichkeit gesehen, die das Spiel in einem sehr komplizierten Stadion kontrolliert und angetrieben haben", sagte er.
Sergio Ramos hat mit Real Madrid einen neuen Rekord aufgestellt. Real Madrids Kapitän ist bereits der Fußballspieler mit den meisten gespielten Clásicos der Geschichte (43), nachdem er das Barcelona-Real Madrid-Spiel der Liga bestritten hat. Der Sevillaner, der nach dem Spiel von Florentino Pérez ein Erinnerungs-Trikot erhielt, übertrifft die 42 Clásicos von Sanchís, Gento, Xavi und Messi.

Der Kapitän sprach über die Leistung des Teams: "Wenn man nicht gewinnt, kann man nicht glücklich sein. Zu punkten ist immer positiv, aber wir haben ein Real Madrid mit viel Persönlichkeit in einem sehr komplizierten, einem der schwierigsten Stadien gesehen, gegen eine Mannschaft, die immer den Ball besitzt, und wir haben versucht, in ihrer Spielhälfte den Ball zu erobern. Das ist das Image, das wir zeigen wollten und das wir gezeigt haben. Auch wenn es kein Sieg ist, sind wir zufrieden."

"Wir haben das Spiel kontrolliert und wir hatten ein paar mehr Chancen als sie. Es ist ein kompliziertes Stadion und es ist immer schwierig, Barcelona den Ball abzunehmen. Wir haben die Strategie angewendet, sie unter Druck zu setzen und zu versuchen, ihnen den Ball ab dem Abschlag des Torhüters abzunehmen, und es ist ziemlich gut gelaufen. Die Debatte wird es immer geben. Wir befinden uns in einem sehr guten Moment, was die Spieldynamik und die körperliche Ausgewogenheit betrifft."

WIR BEFINDEN UNS IN EINEM SEHR GUTEN MOMENT, WAS DIE SPIELDYNAMIK UND DIE KÖRPERLICHE AUSGEWOGENHEIT BETRIFFT

"Schade ist, dass das Jahr zu Ende geht. Hoffentlich werden wir dieses Niveau auch nach den Feiertagen beibehalten. Es steht noch ein Spiel gegen Athletic an, und wir werden versuchen, die drei Punkte zu holen."
 
Die beiden Elfmeter
"Wir haben es zur Halbzeit gesehen, und es ist ganz klar, dass es zwei Elfmeter sind, aber was immer man sagt, man kann nichts mehr ändern. Der VAR ist da, um zu helfen und im Zweifelsfall kann man sich an ihn wenden. Es war nicht so, aber das ist Pech. Es wird uns auch passieren, dass, wenn wir ein Foul begehen, das mit einem Elfmeter bestraft werden sollte, sie nicht den Videobeweis ansehen, aber das sind Dinge, die im Fußball passieren."

Seine Zahlen
Ramos, der schon immer im Clásico in der Startelf stand, hat seit seiner Ankunft vor 15 Saisons im weißen Club alle Real Madrid-Barcelona-Spiele der Liga bestritten (29). In der Tat, hat er all seine 4 Tore gegen die azulgrana Mannschaft in diesem Wettbewerb erzielt, und alle per Kopfball.
 
Andere Wettbewerbe
Im Königspokal ist er sieben Mal auf Barcelona getroffen. Der Sevillaner hat auch im spanischen Supercup (6) und in der Champions League (1) Clásicos bestritten. Der Beginn seiner Legende in diesem Duell fand am 19. November 2005 in einem Clásico der Liga im Santiago Bernabéu statt.

Suchen