EmiratesAdidas
Real Madrid - UCAM Murcia

97-69: Real Madrid feiert einen Kantersieg über UCAM Murcia

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 29/09/2019 | Nacho Díaz | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

Die Königlichen, mit einer großartigen offensiven und defensiven Show, führen nach zwei Spieltagen die Tabelle an.
  • Liga Endesa
  • Spieltag 2
  • So, 29. Sep
WiZink Center
97
69
Real Madrid kehrte ins WiZink Center in der Liga zurück und tat dies mit einer großartigen Show in allen Aspekten des Spiels. Sie erzielten ihren zweiten Sieg in Folge und sind nun das Team, das die meisten Körbe pro Spiel wirft. Die Königlichem überwältigten UCAM Murcia, die im ersten Spiel 90 Punkte erzielt hatten, und gaben ihnen von Spielanfang an keine Chance. Großartiges Spiel der Madridistas mit einem überragenden Garuba (13 Punkte, 10 Rebounds, 4 Dunks, 3 Blöcke und eine Effektivität von 24) und einem immer erfolgreichen Campazzo (14, 7 Rebounds, 6 Assists und eine Effektivität von 23). Llull war mit 17 Punkten der Topscorer.

Es gab keine Erschöpfung, und weniger als 48 Stunden nach dem Debüt in der Liga war Real Madrid bereit, das Spiel so schnell wie möglich zu gewinnen. Und das schafften sie in den ersten Minuten der Partie, mit einer spektakulären Verteidigung, die UCAM Murcia fesselte (nur 13 Punkte im ersten Viertel), und mit einem starken offensiven Spiel. Dort zeichnete sich Campazzo aus (9 Punkte, 3 von 4 Dreier), auch Carroll und Taylor (je 5) und vor allem Garuba, herausragend unter beiden Körben, unhaltbar in der Zone, um 8 Punkte (3 Dunks), 3 Rebounds und einen Block zu erzielen. Nach zehn Minuten stand 30-13 auf dem Scoreboard.

Gutes Spiel von Llull
Die aus Murcia litten nun unter Llull (8 Punkte, 2 Dreier), der zum höchsten Vorsprung des Spiels, +26, beitrug. Mit einem schlechten Spiel von Booker im Angriff, versuchte UCAM Murcia, die Körbe der weißen Mannschaft zu kontrollieren. Sie schafften es aber nur teilweise, und Lasos Mannschaft erzielte 19 Punkte (5 eines guten Laprovittola) und ging in die Halbzeit 49-25, was der Auswärtsmannschaft sehr erschwierigt, etwas Positives aus seinem Besuch im Palacio zu holen.

Vor dem Spiel zeigte das Team die Supercup-Trophäe.

Die Auswärtsmannschaft wollte es bis zur letzten Minute versuchen, um die Überraschung des Spieltages zu sein. Sie versuchten es aus der 3-Punkte-Linie und schafften einen 0-6-Lauf gegen die Königlichen nach der Halbzeitpause. Aber die Figur von Garuba trat erneut auf, um einen weiteren Dunk in seine persönlichen Statistiken einzutragen. Ein Dreier von Campazzo und ein weiterer von Causeur brachten die Sachen wieder in Ordnung. Was der von Laso geführten Mannschaft am meisten Schwierigkeiten bereitete und den Spielern aus Murcia noch Chancen gab, war der offensive Rebound (68-43).

Minutenverteilung
Der weiße Trainer bewegte die Bank weiter, um seine Spieler nicht zu überfordern (nächste Woche spielen sie gegen Fenerbahçe und Tenerife). Jetzt war es der Moment von Reyes, der fünf aufeinander folgende Punkte erzielte (inklusiv einen Dreier), und mit dem Dreier von Laprovittola wurde der Vorsprung bis auf die 25 Punkte erhöht. Der ehemalige Nachwuchsspieler Cate war einer der Schlüsselspieler von Murcia und Llull, einer der Protagonisten im Angriff, war der maximale Scorer des Spiels in einem Real Madrid, das bis zum Abpfiff den hohen Spielrhythmus nicht unterbrach (97-69).

Suchen