EmiratesAdidas
Real Madrid ‐ Kirolbet Baskonia

72-63: Real Madrid schaffte es nicht, die Vorsaison ungeschlagen zu beenden

Video ansehen

SPIELBERICHT | 14/09/2019 | Nacho Díaz

Sie verloren gegen Casademont Zaragoza im Memorial José Luis Abós.
  • Friendly
  • Torneo Ibercaja Ciudad de Zaragoza Memorial José Luis Abós
  • Sa, 14. Sep
Pabellón Príncipe Felipe
72
63
Real Madrid arbeitet weiterhin, um für sein Debüt im offiziellen Wettbewerb bereit zu sein, das am kommenden Samstag im Halbfinale des Supercups stattfinden wird. Heute Nachmittag konnte es im Príncipe Felipe Pavillon seinen dritten Titel der Saison, das Ibercaja Ciudad Zaragoza Memorial José Luis Abós Turnier, nicht gewinnen und verlor zum ersten Mal in der gesamten Vorsaison. Vier von fünf Siege für Lasos Mannschaft, nach kaum Trainingseinheiten. Carroll war, wie bei den anderen Spielen, der beste weiße Topscorer.

Der Spielbeginn in Saragossa hatte nichts mit dem Finale in Oviedo gegen Baskonia zu tun. Die weiße Mannschaft erzielte den ersten Korb und verlor in den ersten zehn Minuten (17-20) nicht die Initiative. Ein weiteres Spiel, in dem Carroll Real Madrids Schlüsselspieler war und aus allen Positionen erzielte. Real Madrid bewegte den Ball und gewann den Kampf um die offensiven Rebounds und schafften einen 8-Punkte Vorsprung.

Das nächste Spiel wird das Supercup Halbfinale sein, das am Samstag stattfinden wird. 

Aber Casademont Zaragoza fühlte sich immer wohler auf dem Platz, zur selben Zeit, als die weiße Mannschaft im Angriff uneffektiv war. Ein Dreier von Alocén gab seinem Team ein 7-Punkte Vorsprung vor der Halbzeit (36-29). Im dritten Viertel wurde das Spiel unpräziser, mit Ballverlusten der Heimmanschaft, was dazu führte, dass sie nicht mehr so viele Punkte erzielten. Dies war der Umstand, den Real Madrid nutzte, um das Ergebniss zu wenden.

Spielende für die Heimmanschaft
Real Madrid dominierte das dritte Viertel, indem es Zaragoza mit den Dreiern (Carroll, Causeur und Núñez) bestrafte, die zusammen mit dem Beitrag von Randolph und Mickey halfen, ins Spiel zu kommen und im letzten Viertel (50-50) das Spiel auszugleichen. Zaragoza fing konzentriert an, so dass es für Real Madrid sehr kompliziert wurde, da sie fünf Minuten vor Spielende einen 10-Punkte Rückstand hatten (64-54). Das weiße Team kämpfte weiterhin, um den Unterschied zu verringern, aber es gelang ihnen nicht, die Heimmanschaft zu überraschen, die in ersten Spiel vor ihren Fans den Sieg errungen (72-63).

AUFSTELLUNGEN:
CASADEMONT ZARAGOZA 72 (17+19+14+22)
: San Miguel (10), Alocén (6), Seeley (4), Barreiro (2), Vázquez (8) -Starting Five- Seibutis (8), Hlinason (6), Radovic (12), Etxeguren (-), Krejci (4), Benzing (9) und García (3).
REAL MADRID 63 (20+9+21+13): Spagnolo (4), Carroll (16), Nakic (5), Randolph (13) und Tavares (2) -Starting Five- Causeur (4), Núñez (6), Duscak (0), Garuba (2), Reyes (3), Tisma (1) und Mickey (7).

3

Ala-pívot

17

small forward

Suchen