LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Real Madrid - Atlético de Madrid

Schwere Niederlage im letzten Spiel der Tour

Bildergalerie

SPIELBERICHT | 27/07/2019 | Javier Vázquez | PHOTOGRAPHER: Helios de la Rubia/Antonio Villalba

Real Madrid verlor das Derby im MetLife Stadion.
  • International Champions Cup
  • Freundlich
  • Sa, 27. Jul
MetLife (East Rutherford, New Jersey)
3
7
Real Madrid beendete seine Teilnahme am International Champions Cup 2019 gegen Atletico Madrid im ersten Derby der Geschichte auf amerikanischen Boden, das im MetLife Stadion in East Rutherford (New Jersey) stattfand. Die Weißen erlitten eine schwere Niederlage gegen einen Gegner, der das Spiel schnell verurteilte. Vor der ersten Minute schoß Diego Costa das erste Tor für Atletico und in der 8. erzielte Joao Félix den Zweiten.

Correa, der Morata verletzungsbedingt ersetzt hatte, schoss vor der 20. Minute das 0-3. Madrid versuchte die Entfernung im Spielstand, mittels einer Flanke in den Strafraum für Jović zu verkürzen, aber sein Zusammenstoß mit Oblak endete mit dem weißen Stürmer verletzt. Eine halbe Stunde war noch nicht vergangen als Costa nachlegte. Im letzten Teil der ersten Hälfte hatte Vinicius Jr. die klarste Chance der Madridistas, aber sein Schuss traf den Pfosten. Vor der Halbzeit kam das fünfte Tor durch ein Elfmeter, den Costa verwandelte.

Zidane gab in der zweiten Hälfte Keylor Navas, Carvajal und Lucas Vázquez den Eintritt. Madrid hatte im Gegensatz zu seinem Gegner seinen Tag nicht, der in der 52. Minute durch Costa erneut ein Tor schießte. Nacho erzielte das erste Tor der weißen Mannschaft in der 60. Minute nach einer Flanke von Hazard. Costa und Carvajal wurden in der 65. Minute vom Platz verwiesen. Bereits mit 10 Spielern pro Mannschaft gab es drei weitere Tore: eins von Vitolo, ein Elfmeter von Benzema und ein Weiteres von Javi Hernandez, der das endgültige 3-7 schoß.
Suchen