1. Close
    La LigaSpieltag 14
    Live the match inEstadio Santiago Bernabéu
    Real MadridReal Madrid
    vs
    Real SociedadReal Sociedad
    Match Information
    La Liga, Spieltag 14
      Estadio Santiago Bernabéu
     11/23/2019
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

  2. Close
    EuroleagueSpieltag 9
    Live the match inWiZink Center
    Real MadridReal Madrid
    vs
    Khimki  Khimki
    Match Information
    Euroleague, Spieltag 9
      WiZink Center
     11/19/2019
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

EmiratesAdidas

Wählen Sie die Plattform aus, die Sie bevorzugen, um Ihre Tickets zu kaufen.

  1. Heysel erlebte die sechste Copa de Europa von Real Madrid
  2. Gento, der einzige Fußballspieler, der sechs Copa de Europa gewonnen hat

1961-1970

Das Team befand sich in einer Renovierungsphase. In Spanien zeigte es sich sehr stark. Es gewann acht Ligatitel, fünf davon hintereinander, mit einem Dublette von Liga und Pokal. Außerhalb der Grenzen Spaniens eroberte der Real Madrid von den Yeyé den sechsten Europapokal.

In der Saison 1961-62 schaffte Real Madrid wieder eine gute Saison, indem es die Liga und den spanischen Pokal gewann und Vizemeister in Europa wurde. Am 18. März 1962 feierte der Verein den Titel zwei Spiele vor Ende der Liga in seinem Stadion. Am 8. Juli 1962 erzwang Real den spanischen Pokal in dem Finale 2-1. Führer in Spanien und im europäischen Kontinent. Am 11. Mai 1966 eroberte Real Madrid erneut Europa gegen Partizan (2-1). Ohne Di Stéfano und Puskas war Gento der Veteran. Die Startelf wurde weiterhin von Araquistáin, Pachín, Pedro de Felipe, Sanchís, Pirri, Zoco, Serena, Amancio, Grosso und Velázquez gebildet. Im selben Jahr, in welchem der sechste Europapokal gefeiert wird, wurden viele Spieler, während sie die Beatles emulieren, fotografiert. Seitdem wurden sie wegen des Liedes der britischen Band ‘She Loves You’ als der Madrid Yeyé bezeichnet.

1961 - 1970
  1. Erster interkontinentaler Weltpokal

    Real Madrid weiht die Siegerliste dieses Wettkampfes ein, indem das Team den uruguayischen Verein von Peñarol schlägt.

  2. Der Europapokal Yeyé

    Miguel Muñoz, Santiago Bernabéu und Gento stehen lächelnd mit dem sechsten Europapokal.

  3. Barajas überfüllt, um die Sieger zu willkommen

    Die Fans überfüllten den Flughafen, um die Spieler Real Madrids nach der Eroberung des sechsten Europatitels zu empfangen.

  4. Pirri, an der Spitze eines neuen Madrids

    Der Mittelfeldspieler war eines der wichtigsten Spieler des Teams Yeyé, welches den europäischen Thron zurückgewann.

Siguiente Anterior

Die Zauberkraft des Hexers

Bernabéu war sich bewusst, dass das Team eine Renovierung brauchte, wenn es weiterhin an der Spitze sein wollte. 1962 richtete er seine Aufmerksamkeit auf einen 22-jährigen galicischen Stürmer. Amancio Amaro, den man ‘Der Hexer nannte, war eines der Gründe des Aufstiegs von Deportivo de la Coruña in die erste spanische Liga. Schon zu Beginn seiner Karriere im Real Madrid war er fast immer Teil der Aufstellungen von Miguel Muñoz. Er bekam Herr und König der rechten Flanke. Mit seinen brillanten Aktionen gewann er die Fans für sich.

La magia de ‘El Brujo’

Die Wiege der weißen Jugendakademie

Santiago Bernabéu weihte die „Ciudad Deportiva“ am 18. Mai 1963 mit der Vorstellung, ein Sportzentrum für den Klub zu bilden, ein. Ein Sportkomplex zu dem Fußball- und Tennisfelder, sowie auch Leichtatlethikbahnen zählten. Später wurden auch ein Basketballstadion, Schwimmbäder und eine Eisbahn zum Schlittschuhfahren dazu gebaut. In der Avenida de la Castellana gelegen, verursachte der Bau großes Ansehen, da es zu der Zeit sehr innovativ war. Es vergrößerte das allgemeine Erbe des Vereins und repräsentierte die zukünftigen Werte der Jugendakademie.

La cuna de la cantera blanca

Der Blonde Pfeil sagt auf Wiedersehen

Nach 11 Jahren glorreicher Nachmittage als Spieler vom Real Madrid verabschiedete sich Alfredo Di Stéfano von der weißen Anhängerschaft. Eine Karriere voller Erfolge, die mit seinem letzten Spiel am 27. Mai 1964 endete. Drei Jahre später bekam er eine verdiente Ehrung im Spiel gegen Celtic Football Club. In der 13. Minute übergab das Idol der Real-Madrid-Fans seine Kapitänsbinde an Grosso. Der Bernabéu verabschiedete ihn mit einem verdienten Applaus. Er erzielte insgesamt 308 Tore als Spieler vom Real Madrid.

Die fünfte Liga hintereinander

Die Anlagen von Real Madrid waren weiterhin erfolgreich. Am 18. April 1965 gewann Real seinen fünften Ligatitel in Folge. Es war das erste Mal, dass man dies im Klub schaffte. In dieser Saison (1964-65) wurden die ersten Spieler erworben, die man später als Yeyé bezeichnen würde: Grosso, Pirri, Sanchís und De Felipe.

HONOURS

European Cups - 1

European Cups

1
Ligas - 8

Ligas

8
Spanish Cup - 2

Spanish Cup

2
Siguiente Anterior
Suchen