EmiratesAdidas
Florentino Pérez

Florentino Pérez: "Das ist das Verdienst der Spieler, des Trainers und der Fans"

NEWS. 28/05/2022. Bárbara Jiménez

"Real ist eine Art und Weise, das Leben zu verstehen, mit seinen Werten und seinen manchmal unangenehmen Seiten", sagte der Präsident.

Florentino Pérez sprach nach dem Finale in Paris mit den Medien. Der Präsident von Real Madrid drückte seine Freude über den Gewinn von La Decimocuarta aus: "Wir haben sehr gute Spieler, der Verdienst gehört allen. Ich bin glücklich und zufrieden, wie alle Fans. Wir haben in dieser Saison hart gekämpft und gearbeitet, um hier zu sein. Es war im Allgemeinen eine gute Saison, wir haben bereits den Titel der Liga gefeiert, und das war auch verdient. Das ist das Verdienst der Spieler, des Trainers und der Fans."
 
"Courtois hat eine spektakuläre Saison absolviert, er ist ein großer Fan von Real Madrid und für mich der beste Torhüter der Welt, deshalb haben wir ihn verpflichtet. Real ist eine Art und Weise, das Leben zu verstehen, mit seinen Werten und seinen manchmal unangenehmen Seiten, aber diese Gemeinschaft zwischen Spielern und Fans ist sehr wichtig."

Ancelotti
"Er ist ein guter Dirigent, der die Psychologie der Spieler, Real Madrid und den Fußball sehr gut kennt. Und er hat Recht, wenn er sagt, dass er glaubt, dass der wichtigste Unterschied zwischen Real Madrid und anderen Vereinen darin besteht, dass die Spieler nicht nur gute Profis sind, sondern auch Fans von Real Madrid sind."

Mbappé 
"Real wird immer weiter daran arbeiten, die besten Spieler zu haben, aber Mbappé ist schon vergessen. Real hat eine perfekte Saison absolviert."
 
PSG, City, Chelsea und Liverpool, große Budgets
"Ja, sie haben die größten Budgets und deshalb auch die besten Spieler, und es waren K.o.-Runden, die von allen sehr geschätzt worden sind. Aber bei Real verteilen wir keine Dividenden, sondern die Art und Weise, wie wir den Fußball verstehen, die Werte, die Hingabe, die Aufopferung, den Kampfgeist, die Verbundenheit mit den Fans... Werte, die wir von Santiago Bernabéu geerbt haben, und ich habe immer versucht, den Umständen dieses Weges, den er vorgezeichnet hat, gerecht zu werden."

Suchen