EmiratesAdidas

Ramón Calderón

2006 · 2009
Geburtsort
Palencia
Geburtsjahr
26/05/1951

Ramón Calderóns Verbindung zu Real Madrid begann 1979, als er Mitglied wurde. Er wurde 2002 Teil des Vorstandes und 2006 wurde er Präsident des Klubs. In den drei Jahren seiner Amtsdauer gewann Real Madrid im Fußballbereich zwei Meisterschaften und einen spanischen Superpokal und im Basketballbereich eine ACB Liga und einen ULEB Pokal.
 
Als Präsident baute er eine Mannschaft auf, die von Pedja Mijatovic (Sportdirektor) und Fabio Capello (Trainer) gesteuert wurde, mit Spielern wie Van Nistelrooy, Cannavaro, Diarra, Higuaín oder Marcelo.
 
In der Saison 2007-08 löste Bernd Schuster Fabio Capello auf der Bank ab. Es kamen Verstärkungen wie Robben, Pepe, Sneijder, Saviola oder Lassana Diarra, an. Mit dem neuen Team wird die Liga erneut erobert. Ramón Calderón trat am 16. Januar 2009 als Präsident von Real Madrid zurück.


Honours

2 Meisterschaften
1 Spanischer Superpokal
1 Basketball-Meisterschaft
1 ULEB Pokal

Buscar