EmiratesAdidas

Aguilar Francisco Javier ‘Ico’ Aguilar García

1971 · 1979
Geburtsort
Santander (Spanien)
Geburtsjahr
26/03/1949

Ein Flügelspieler aus Kantabrien beim Real Madrid der 70er Jahre

Position auf dem Spielfeld: Stürmer
Bestrittene Spiele: 190 Pflichtspiele
Geschossene Tore: 50
Länderspiele mit Spanien: 3

Als geschickter, wendiger und eleganter Spieler ließ Ico Aguilar mit seinen Auftritten auf dem rechten Flügel den Madridismo in den 1970er Jahren genießen. Er kam im Sommer 1971 zum weißen Club, nachdem er in der zweiten Liga bei Racing Santander herausgeragt hatte, einem Team, aus dem er in Begleitung einer anderen madridista Legende kam: Santillana.
 
Als Madridista gewann er fünf Ligen, die erste in der Saison seines Debüts in diesem Club. Die Saison 1971/72 war diejenige, in der er die meisten Ligaspiele bestritt, und wegen seinem hohen Niveau konnte er sein Debüt in der spanischen Nationalmannschaft geben. Seine Erfolgsliste wird mit zwei spanischen Pokalen vervollständigt, von denen er einen im Double von 1975 gewann. Er spielte insgesamt acht Saisons bei Real Madrid, wo er von legendären Trainern wie Miguel Muñoz, Molowny und Miljanic trainiert wurde.
 
Er erwies sich auch als Torschütze, wie die 50 von ihm geschossenen Tore beweisen. Nebenbei, er erzielte seinen ersten Treffer am Tag seines offiziellen Debüts gegen Betis im Santiago Bernabéu. Nachdem er Real Madrid verlassen hatte, spielte er weiterhin in der ersten Liga bei Sporting Gijón. Er verstarb am 11. Mai 2020.


Honours

5 Ligen
2 spanische Pokale

Suchen