EmiratesAdidas

Morientes Fernando Morientes Sánchez

1997 · 2005
Geburtsort
Acehuche (Cáceres)
Geburtsjahr
05/04/1976

Ein Tormacher mit brillanten Erfolgen

Position: Stürmer
Einsätze: 272 Pflichtspiele
Erzielte Tore: 100
Einsätze spanische Nationalmannschaft: 47 Spiele

Sein Beruf war der des Tormachers. Fernando Morientes war jener Mittelstürmer nach altem Gebrauch. Strafraumspieler und fabelhaft beim Kopfball, so wurde er zur perfekten 9, um die Aktionen seiner Mitspieler abzuschließen. Nach acht Saisons im weißen Team, kann er eine große Sammlung an Titeln, sowohl nationale als auch internationale, aufzeigen.

Er kam von Saragossa, wo er zusammen mit Dani ein klasse Tandem gebildet hatte, um der perfekte Partner Raúls zu werden. Trotz der großen Konkurrenz sicherte sich der Moro einen Stammplatz dank gutem Spiel und Treffern. Bester Torschütze in der Liga in seiner ersten Saison, spielte er auch eine bedeutende Rolle in den drei Finalen des Europapokals, die das Team gewann. In guter Erinnerung ist ihm das Finale in Saint Denis gegen Valencia. Morientes erleichterte den Weg zum achten kontinentalen Titel mit einem Treffer, nach Vorlage von Míchel Salgado. Die 100 Tore, die er in den acht Saisons im Team erzielte, sind der beste Beweis für seine effektive Leistung. In einem Liga-Spiel gegen UD Las Palmas konnte er einst sogar fünf Tore schießen. Seine Synergie mit Raúl fand sich auch in der Nationalmannschaft. In seinen 47 Spielen schoss er 27 Tore, die ihn zu einem der besten Torschützen der spanischen Fußballgeschichte machen. Er nahm an den Weltmeisterschaften in Frankreich und in Korea und Japan, und an der Europameisterschaft in Portugal, teil.  Er beendete seine Karriere bei Olympique Marseille, nachdem er bei Liverpool und Valencia gespielt hatte.


Honours

3 Europapokale
2 Weltpokale
1 europäischer Supercup
2 spanische Meisterschaften
3 spanische Supercups

 

 

Suchen