EmiratesAdidas

Aiken Miles Aiken

1966 · 1969
Geburtsort
Nueva York (Estados Unidos)
Geburtsjahr
27/12/1941

Einer der prägendsten Amerikaner in Europa

Dank seiner Scoring-Fähigkeit wurde er zu einem der dominantesten Centers in Europa. Er war nicht einmal zwei Meter groß, besaß aber eine außergewöhnliche Fußkoordination und einen ausgezeichneten Mitteldistanzwurf. Mit Real Madrid spielte er drei Saisons, in denen er eine Liga (1968-69) und zwei Europapokale (1967 und 1968) gewann. Er war der wichtigste Spieler bei der Eroberung beider Titel.

 

Aiken kam von den Águilas de Bilbao als Topscorer der Nationalliga in den Verein. Sein Spiel war entscheidend für Real Madrid, um zwei weitere kontinentale Titel zu gewinnen. Im Finale der Europameisterschaft 1967 erzielte er 23 Punkte gegen Simmenthal Mailand. 1968 führte er das Team mit 26 Punkten gegen Spartak Brno an.

 

Clifford Luyk, sein Teamkollege in der Mannschaft, erinnert sich, dass man seine Fußarbeit und sein Reverse "hier damals nicht viel gesehen hat". Ein weiterer Spieler, der das Glück hatte, mit dem Amerikaner spielen zu können, war Emiliano: "Er war den anderen Spielern seiner Größe wegen körperlich überlegen. Er war ein ausgezeichneter Spieler mit einer großartigen individuellen Technik." Nachdem er für Madrid gespielt hatte, spielte er für Fides Napoli, mit denen er 1970 den Pokalsiegerpokal gewann.


Honours

ERFOLGSLISTE

2 Europapokale
1 Liga

Suchen