LazoGanadores de Champions LeagueOtro

Großartiger Sieg gegen Juventus im letzten Spiel der Tour

SPIELBERICHT. 31/07/2022. Rodrigo Salamanca. Photographer: Helios de la Rubia und Antonio Villalba

Real Madrid gewann im Rose Bowl Stadium dank der Tore von Benzema und Asensio.

Real Madrid hat seine Tour durch die Vereinigten Staaten in der bestmöglichen Art und Weise abgeschlossen. Unser Team besiegte Juventus im letzten Spiel der Soccer Champions Tour, das im Rose Bowl in Los Angeles ausgetragen wurde. Benzema erzielte vom Elfmeterpunkt das 1:0 und Asensio besiegelte den Sieg in der zweiten Halbzeit. Nach diesem Sieg haben Ancelottis Männer ihre Freundschaftsspiele vor der Saison beendet, und im nächsten Spiel geht es bereits um einen Titel: den europäischen Supercup gegen Eintracht Frankfurt am 10. August im Olympiastadion in Helsinki.
 
Weniger als zwei Minuten nach dem Anpfiff hätte Real Madrid mit dem ersten Spielzug des Spiels beinahe die Führung erzielt. Kroos steckte den Ball zu Valverde durch, der eine Flanke von rechts auf Benzema schlug, bevor dieser den Ball ins Tor schoss. Der Schiedsrichterassistent erkannte das Tor jedoch wegen Abseits nicht an. Kurz darauf schoss der uruguayische Mittelfeldspieler nach einem Freistoß von Kroos daneben. Die Antwort von Juventus ließ nicht lange auf sich warten: Bonucci knallte einen Freistoß an die Latte (13.).
 
Das Tor von Benzema
Real sorgte weiter für Gefahr und ging in der 19. Minute in Führung. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter, nachdem Danilo Vini Jr. im Strafraum zu Fall brachte, der einen großartigen Lauf aus dem Mittelfeld hingelegt hatte. Benzema verwandelte den Elfmeter zum 1:0. Von da an gelang es bis zur 42. Minute keinem der beiden Teams, Chancen zu kreieren. Ancelottis Mannschaft hätte beinahe die Führung ausgebaut, als Vini Jr. einen Schuss an das Außennetz von Perin schoss.

Video.2-0: Großartiger Sieg gegen Juventus im letzten Spiel der Tour

Nach dem Seitenwechsel versuchte es Real Madrid noch einmal mit zwei Fernschüssen von Alaba. Unsere Mannschaft fühlte sich auf dem Spielfeld wohl und es dauerte nicht lange, bis es zu weiteren Chancen kam. In der 56. Minute musste Perin sein ganzes Können aufbieten, um eine gefährliche Flanke von Mendy zu klären. Der Juventus-Torhüter musste noch zwei weitere gute Paraden zeigen, erst gegen einen wuchtigen Rechtsschuss von Carvajal und dann gegen einen Schlenzer von Benzema (62.).
 
Asensio besiegelt den Sieg
Nach 63 Minuten wechselte Ancelotti Tchouameni, Ceballos, Nacho, Vallejo, Camavinga, Asensio, Rodrygo, Lucas V. und Hazard ein. Die Umstellungen erhöhten die Intensität unserer Mannschaft, die das zweite Tor des Spiels erzielte (69.). Kombination an der Strafraumgrenze zwischen Asensio und Hazard, der einen Pass auf Vallejo spielt. Der Verteidiger schlug eine Flanke in die Mitte des Strafraums, die Asensio problemlos verwerten konnte. Der Spielstand änderte sich nicht mehr, und Real Madrid beendete seine Tour durch die Vereinigten Staaten mit einem Sieg gegen Juventus.

Kalender

Chronologie

Suchen