LazoGanadores de Champions LeagueOtro

Offizielle Pressemitteilung

03/06/2022

In Anbetracht der bedauerlichen Ereignisse, die sich am 28. Mai in der Nähe des Stade de France und auch im Stadion selbst ereignet haben, möchte Real Madrid C.F. zur Verteidigung unserer Fans, die Opfer dieser Ereignisse wurden, Folgendes erklären:

 
                1.- Wir wollen wissen, welche Gründe für die Wahl des Austragungsortes für das Finale ausschlaggebend waren und welche Kriterien angesichts der Erfahrungen an diesem Tag in Betracht gezogen wurden.
 
                2.- Außerdem fordern wir Antworten und Erklärungen, um die Verantwortlichen zu ermitteln, die die Fans unbeaufsichtigt und schutzlos zurückgelassen haben. Fans, deren allgemeines Verhalten zu jeder Zeit vorbildlich war.

Wir verstehen, dass das, was eine große Fußballfeier für alle anwesenden Fans hätte werden sollen, zu unglücklichen Ereignissen wurde, die in der ganzen Welt große Empörung hervorgerufen haben.
 
Wie aus den aufschlussreichen Bildern in den Medien hervorgeht, wurden viele der Fans tätlich angegriffen, belästigt, überfallen und ausgeraubt. Diese Vorfälle ereigneten sich auch, wenn sie in ihren Autos oder Bussen unterwegs waren und um ihre körperliche Unversehrtheit fürchteten. Einige von ihnen mussten aufgrund ihrer Verletzungen sogar die Nacht im Krankenhaus verbringen.
 
Der Fußball hat der Welt ein Bild vermittelt, das weit von den Werten und Zielen entfernt ist, die er stets verfolgen sollte.
 
Unsere Fans und Unterstützer verdienen eine Antwort und die Übernahme der entsprechenden Verantwortung, damit Situationen wie diese für immer aus dem Fußball und dem Sport ausgemerzt werden.

Suchen