EmiratesAdidas
Atlético de Madrid - Real Madrid

Lucas Vázquez: “Die Mannschaft hat zu jeder Zeit alles gegeben”

NEWS. 08/05/2022. Bárbara Jiménez

"Wir müssen die guten Dinge aus der zweiten Halbzeit mitnehmen und die Fehler der ersten Halbzeit korrigieren", ergänzte Vallejo.

Real Madrid traf am 35. Spieltag der Liga auf Atlético. Lucas Vázquez, der das gesamte Spiel bestritt, sprach über das Derby im Metropolitano: "Wir wussten, dass es ein kompliziertes Spiel werden würde, nach einer sehr intensiven Woche mit der Feier des Ligagewinns und dem Einzug ins Champions-League-Finale. Wir haben verloren, aber die Mannschaft hat zu jeder Zeit alles gegeben, und am Donnerstag werden wir ein weiteres Spiel bestreiten."
 
"In der ersten Halbzeit war es für uns schwieriger, den Ball zu erobern und unsere Spielzüge zu machen. In der zweiten Halbzeit haben wir dominiert, wir hätten den Ausgleich erzielen können, aber am Ende haben wir es nicht richtig hinbekommen. Der Trainer entscheidet über die Aufstellung und wir gehen auf das Spielfeld, um unser Bestes zu geben."
 
Finale in Paris
"Wir haben noch drei Ligaspiele, in denen wir vor dem Champions-League-Finale stark sein müssen. Die beste Art, sich auf das Finale vorzubereiten, ist, die Spiele als das zu nehmen, was sie sind: Spiele in der spanischen Liga, in denen man sein Bestes geben muss."

Vallejo: "Es waren zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten"
"Es waren zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten, eine erste, die für uns schwierig war, und dann eine zweite, in der wir sie mit einer klareren Spielidee in ihre Hälfte drängten. Wir müssen die guten Dinge aus der zweiten Halbzeit mitnehmen und die Fehler der ersten Halbzeit für den Rest der Spiele korrigieren. Wir müssen uns auf jede Trainingseinheit und jedes Spiel konzentrieren, denn das macht uns als Team besser und stärkt uns für das Finale."
 
Eigene Form
"Ich erinnere mich nicht einmal an die Verletzungen, ich war die ganze Saison über fit und einsatzbereit. Dafür sind wir da, damit wir der Mannschaft helfen können, wenn der Trainer uns braucht."
 
Elfmeter
"Ich denke, und das hat mir auch der Schiedsrichter gesagt, dass der Tritt auf den Fuß dann erfolgt, wenn der Spieler bereits aus dem Gleichgewicht geraten ist und der Ball Lunin erreicht. Wir respektieren seine Entscheidungen, aber wir müssen unterscheiden, ob es ein Tritt ist, der den Spieler daran hindert, an den Ball zu kommen, oder ob er bereits aus dem Gleichgewicht ist."

Suchen