LazoGanadores de Champions LeagueOtro

Benzema sorgt für einen großartigen Champions-League-Abend

SPIELBERICHT. 09/03/2022. Alberto Navarro

Mit seinen drei Treffern vor den begeisterten Zuschauern im Bernabéu drehte der Franzose das Spiel nach dem Führungstreffer von Mbappé und sicherte Real Madrid den Einzug ins Viertelfinale der Champions League.

Real Madrid und Benzema schrieben eine neues Kapitel der europäischen Legende unserer Mannschaft. Gerade als es nach einem Tor von Mbappé in der ersten Halbzeit so aussah, als sei alles verloren, trieb das Bernabéu die Mannschaft an, die daraufhin drei Tore erzielte und den Einzug ins Viertelfinale der Champions League sicherte. Alle drei trugen die Handschrift des beeindruckenden Benzema, der in dieser Saison bereits 30 Treffer erzielt hat und damit zum drittbesten Torschützen in der 120-jährigen Vereinsgeschichte wurde, nachdem er Di Stéfano überholte.

Ancelottis Männer begannen mit einer riskanten Spielweise und pressten sehr hoch. Unsere Mannschaft konnte mehrmals den Ball in der gegnerischen Hälfte zurückerobern, aber PSG überraschte mit Kontern, und so entstanden ihre besten Chancen. Bei den ersten beiden, in der 8. und 13. Minute, scheiterte Mbappé aus spitzem Winkel im Eins-gegen-Eins an Courtois. Die Reaktion unseres Teams ließ nicht lange auf sich warten. Benzemas Schuss von der Strafraumgrenze zwang Donnarumma in der 25. Minute zu einer Glanzparade, der den Ball zur Ecke abwehrte.

Video.3-1: Benzema sorgt für einen großartigen Champions-League-Abend

Das Spiel war ein Hin und Her. Neymar kombinierte im Strafraum mit Messi, der es mit einem Lupfer gegen Courtois versuchte, doch Nacho konnte klären. Unsere Mannschaft antwortete erneut, diesmal mit zwei Kopfbällen von Benzema nach Flanken von Valverde in der 35. Minute und von Kroos nur zwei Minuten später. Bei der ersten Aktion kam Donnarumma an den Ball, bei der zweiten ging das Leder nur ein paar Zentimeter am Tor vorbei. Das Tempo war sehr hoch. Noch vor der Pause überraschte Mbappé die Abwehr der Blancos erneut mit seiner Schnelligkeit und überwand dieses Mal Courtois in der 39. Minute.

Nach dem Seitenwechsel musste Real das Spiel drehen und in der 61. Minute fiel der Ausgleich. Benzema setzte Donnarumma unter Druck, der einen Fehler bei der Ballabgabe machte. Vini Jr. eroberte den Ball zurück und spielte auf Benzema, der nach Belieben abschloss. Drei Minuten später hätte der Franzose einen Doppelpack schnüren können. Nach einer Flanke von Rodrygo ging der Kopfball des Franzosen nur knapp daneben. Unsere Mannschaft setzte alles daran, ein Tor zu erzielen, das das Spiel in die Verlängerung bringen könnte, und Vini Jr. hatte in der 73. Minute die Chance dazu. Der Ball kam nach einem Abpraller zu ihm, und sein Linksschuss im Fünf-Meter-Raum ging über den Kasten.

90 Minuten im Bernabéu sind eine lange Zeit
Von diesem Moment an änderte sich alles und es geschah das Unglaubliche im Bernabéu. Das Stadion brannte, und die Mannschaft reagierte mit einer Energie, die sie zu zwei Toren in kurzer Folge führte. Alle wurden von einem überragenden Benzema geschossen. Der erste Treffer fiel in der 76. Minute nach einem herrlichen Lauf von Modrić, der den Ball in der eigenen Hälfte erhielt und sich gegen alle Gegenspieler durchsetzte, bis er das Leder an Vini Jr. weiterleitete. Der Brasilianer spielte es ihm es zurück und der Kroate überraschte mit einer spektakulären Vorlage, die Benzema mit seinem Abschluss zum 2:1 verwertete. Direkt nach dem Anstoß eroberte Rodrygo die Kugel zurück und spielte auf Vini Jr. Marquinhos konnte nicht erfolgreich klären und der Ball landete bei Benzema, der ihn mit einem herrlichen Schuss aus dem Lauf in die Maschen versenkte. Die Mannschaft hatte das Schwerste hinter sich gebracht und musste nun nur noch bis zum Schlusspfiff durchhalten. Die Fans im Bernabéu machten dies möglich und sorgten für einen weiteren magischen Abend, der den legendären Status des Vereins im Europapokal untermauerte.

Die Viertelfinal-Auslosung wird am Freitag, den 18. März, stattfinden.

Real Madrid wird am Freitag, den 18. März, bei der Auslosung im UEFA-Hauptsitz in Nyon (12:00 Uhr) erfahren, wer sein Gegner im Viertelfinale der Champions League sein wird. Das Hinspiel wird am 5./6. April ausgetragen werden, das Rückspiel am 12./13. April.

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Danny Makkelie (Niederlande), unterstützt von den Linienrichtern Hessel Steegstra und Jan de Vries. Allard Lindhout war der Vierte Offizielle und Pol van Boekel (Niederlande) war der Video-Assistent.

Suchen