EmiratesAdidas

Sieger des spanischen Supercups!

SPIELBERICHT. 16/01/2022. Alberto Navarro. Photographer: Helios de la Rubia und Pedro Castillo

Real Madrid besiegte Athletic Bilbao in Riad und gewann den Titel zum 12. Mal in einem Finale, das durch ein tolles Tor von Modrić und ein weiteres von Benzema vom Elfmeterpunkt entschieden wurde.

Real Madrid gewann in Riad gegen Athletic Bilbao den ersten Titel der Saison und damit den zwölften spanischen Supercup in der Vereinsgeschichte. Unsere Mannschaft, die einen sehr soliden Eindruck machte, war dem Gegner überlegen und konnte dank des Treffers von Modrić in der 38. Minute und des Tores von Benzema nach einem von Yeray verursachten Elfmeter in der 52. Minute ihre Titelsammlung erweitern. In der 86. Minute parierte Courtois einen Elfmeter von Raúl García nach dem Platzverweis von Militão. Die Königlichen verlassen Saudi-Arabien erneut mit einer neuen Trophäe und Modrić wurde zum MVP des Endspiels ernannt.
 
Die erste Halbzeit wurde mit hohem Tempo gespielt, aber bis zum Tor von Modrić gab es kaum gefährliche Chancen. Die besten waren aber für unser Team. Die erste Torgelegenheit hatte Benzema in der 18. Minute, als sein Schuss von der Strafraumgrenze von Unai Simón pariert wurde. Neun Minuten später versuchte es Casemiro, der eine Flanke von der rechten Seite antäuschte und mit einem Schuss überraschte, der vom Athletic-Keeper geblockt wurde. Es war die Vorwarnung zum ersten Treffer des Endspiels. Es war ein Tor zum Genießen. Rodrygo lockte drei Verteidiger und legte den Ball auf Modrić ab, der in der 38. Minute mit einem schönen und effektiven Abschluss mit rechts Unai Simón überwand. Die Antwort der Basken kam in der Nachspielzeit, ein Schuss von Sancet ging knapp über den Kasten.

Video.0-2: Sieger des spanischen Supercups!

Unsere Mannschaft hätte in die zweite Halbzeit nicht besser starten können. In der 50. Minute schoss Benzema von der Strafraumkante und der Ball traf den Arm von Yeray, der im Sechzehner stand. Soto Grado entschied auf Elfmeter, nachdem er sich die Videobilder angeschaut hatte, und der französische Stürmer verwandelte ihn und baute die Führung für Real aus. Es war Benzemas zweiter Treffer, der ihn zum Torschützenkönig dieser Ausgabe machte.

Von da an bis zur 87. Minute ließen die Blancos kaum noch etwas zu, aber nach einer Flanke köpfte Raúl García im Strafraum und das Leder traf die Hand von Militão. Soto Grado pfiff mit Hilfe des VAR wieder Elfmeter und verwies den brasilianischen Verteidiger des Feldes. Courtois klärte die Situation, indem er den Strafstoß mit seinem linken Fuß parierte. Ancelotti hatte genug Zeit, um Kapitän Marcelo zu bringen, der zum Spieler mit den meisten Titeln im aktuellen Kader wurde: 23.

Ancelotti: fünf verschiedene Titel mit Real Madrid

Der italienische Trainer hat seiner Titelsammlung bei Real eine weitere Trophäe hinzugefügt, seine fünfte, alle unterschiedlich. Zu der Champions League, der Klub-Weltmeisterschaft, dem Königspokal und dem europäischen Supercup, die er bereits in seiner vorherigen Amtszeit gewann, kommt nun der spanische Supercup hinzu.

Benzema traf in beiden Supercup-Spielen

Der Stürmer zeigte in Riad erneut, dass er sich in spektakulärer Verfassung befindet. Der Franzose erzielte das zweite Tor unserer Mannschaft im Halbfinalspiel gegen Barcelona, in dem er zum MVP gewählt wurde, und im Endspiel gegen Athletic Bilbao. Er ist der beste Torschütze in dieser Ausgabe des spanischen Supercups gewesen und hat in dieser Saison in 27 Spielen bereits 24 Tore erzielt.

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Soto Grado (Komitee La Rioja), unterstützt von den Linienrichtern Cabañero Martínez und Gallego García. Díaz de Mera Escuderos war der Vierte Offizielle, während Medié Jiménez (Komitee Katalonien) der Video-Assistent war.

Suchen