EmiratesAdidas

Real gewinnt und bleibt im Meisterschaftskampf dabei

SPIELBERICHT. 13/05/2021. Alberto Navarro. Photographer: Helios de la Rubia

Tore von Modrić, Rodrygo, Odriozola und Benzema sicherten zwei Spiele vor Saisonende die drei Punkte in Granada.

Real Madrid gewann im Estadio Nuevo Los Cármenes und lässt im Kampf um den Ligatitel nicht locker. Zidanes Spieler hatten die erste Chance nach einer Viertelstunde durch einen von Benzema eingeleiteten Konter, bei dem Rodrygo flankte und Rui Silva nach einem Kopfball des Franzosen glänzen musste. In der 17. Minute ging Real in Führung: Miguel spielte einen tollen Pass in den Rücken der Abwehr und Modrić schob den Ball aus spitzem Winkel zwischen den Beinen des Torhüters hindurch.

Reals Dominanz führte weiterhin zu gefährlichen Angriffszügen. In der 27. Minute hatte Valverde das Auge für Marvin und spielte einen herrlichen Ball durch zwei Abwehrreihen, doch der Nachwuchsspieler schoss beim Eins-gegen-Eins mit Rui Silva daneben. Auch die nächste Chance hatten die Gäste. Vinicius Jr. startete einen Konter, drang in den Strafraum ein und sein Schuss landete in den Händen des Torwarts der Gastgeber. In der Nachspielzeit schlug Real Madrid erneut zu. Rodrygo eroberte das Leder, dribbelte Quini aus und positionierte sich im Strafraum, um mit einem präzisen Schuss zu vollstrecken.

Die zweite Halbzeit begann mit einer weiteren Torgelegenheit für Real Madrid. Ein Pass von Benzema auf Valverde, welcher knapp das Tor verfehlte. Die Mannschaft hatte weiterhin die Kontrolle über den Ball und hätte in der 58. Minute die Führung ausbauen können. Modrić brachte den Ball im Strafraum zu Vinicius Jr. und der Linksschuss des Brasilianers wurde von Rui Silva ins Aus geklärt. Vier Minuten später brachte der Trainer Hazard, Isco und Asensio anstelle von Rodrygo, Vinicius Jr. und Valverde.

Reaktion der Gäste
Das Spiel wurde ab der 71. Minute nach dem Tor von Jorge Molina enger, der nach einer hervorragenden Parade von Courtois nach dem Schuss von Luis Suárez den Abpraller nutzte. Die doppelte Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Hazard passte nach hinten und Odriozola, der nach der Pause für Marvin eingewechselt worden war, verwertete in der 75. Minute mit dem linken Fuß. Eine Minute später nutzte Benzema einen Fehler des Granada-Keepers beim Versuch, den Ball aus dem Strafraum zu klären, um mit einem präzisen Fernschuss zu treffen. Ein klarer Sieg, mit dem die Blancos eine Chance auf den Meistertitel bewahren.

16 LIGASPIELE IN FOLGE OHNE NIEDERLAGE

Mit dem Sieg im Estadio Nuevo Los Cármenes ist Real Madrid nun seit 16 Spielen in der Liga ungeschlagen (11 Siege). Die Serie begann am 6. Februar in Huesca und es sind schon mehr als drei Monate ohne Niederlage in der Meisterschaft.

BENZEMA, 29 SAISONTORE

Der französische Stürmer erzielte in Granada sein 29. Saisontor und nähert sich bereits den Zahlen seiner torreichsten Spielzeiten mit Real Madrid an: 32 in der Saison 2011/12 und 30 in der Saison 2018/19.

Standings

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Gil Manzano (Komitee Extremadura), unterstützt von den Linienrichtern Nevado Rodríguez und Martínez Nicolás. Rodriguez Carpallo war der Vierte Offizielle, während Cordero Vega (Komitee Kantabrien) der Video-Assistent war.

Suchen