EmiratesAdidas

Vinicius Jr. führt ein starkes Real Madrid zum Sieg

SPIELBERICHT. 06/04/2021. Alberto Navarro. Photographer: Antonio Villalba, Helios de la Rubia und Pedro Castillo

Zwei Tore des Brasilianers und ein weiteres von Asensio verschaffen Zidanes Mannschaft eine komfortable Ausgangslage. Am kommenden Mittwoch spielen sie in Anfield um den Einzug ins Halbfinale.

Real Madrid verschaffte sich eine gute Ausgangssituation im Viertelfinale der Champions League gegen Liverpool, das sich am kommenden Mittwoch in Anfield entscheiden wird. Das Spiel trug einen Namen: Vinicius Jr. Der Brasilianer erzielte einen Doppelpack und war der beste Spieler auf dem Rasen des Di Stéfano Stadions. Asensio erzielte Reals anderes Tor und hat nun in vier Spielen in Serie getroffen.

Die erste Halbzeit von Real Madrid war perfekt. Sie pressten vorne, hatten mehr Ballbesitz und mussten kaum gefährliche Aktionen von Liverpool verteidigen. Im Gegenteil, sie kreierten mehrere Chancen, die zu zwei Toren führten. Die erste Gelegenheit kam in der 13. Minute. Nach einer Flanke von Mendy ging der Kopfball von Vinicius Jr. nur knapp an Alissons Tor vorbei. Zidanes Spieler verfehlten 14 Minuten später nicht, wobei erneut der Brasilianer im Mittelpunkt stand. Ein spektakulärer langer Pass von Kroos aus der eigenen Hälfte, eine hervorragende Brustannahme von Vinicius Jr. und ein präziser Abschluss führten zum Führungstreffer der Königlichen.

Video.3-1: Vinicius Jr. führt ein starkes Real Madrid zum Sieg

Nach einer halben Stunde reklamierte Real einen Elfmeter nach einem Foul von Kabak an Benzema. Im nächsten Spielzug gab der Franzose einen tollen Pass auf Vinicius Jr., dessen Schuss zur Ecke geklärt wurde. Vier Minuten später fiel das zweite Tor der Königlichen. Wieder ein langer Pass von Kroos, Alexander-Arnold köpfte nach hinten und Asensio, sehr clever, überwand den Liverpooler Keeper mit zwei Ballkontakten. Mit dem ersten überlupfte er Alisson und den zweiten benutzte er, um das Leder über die Linie zu drücken. Viertes Spiel in Folge, in dem der Spanier ein Tor erzielt, und er war sogar vor der Halbzeitpause kurz davor, einen Doppelpack zu schnüren. Sein Rechtsschuss wurde in der 43. Minute von Alisson pariert.

Doppelpack von Vinicius Jr.
Der Start in die zweite Halbzeit hätte nicht schlechter ausfallen können, da Liverpool in der 51. Minute dank Salahs Tor verkürzte. Jedoch beflügelte das Gegentor die Heimmannschaft, die in der 65. Minute erneut traf. Modrić legte mit dem linken Fuß auf und Vinicius Jr., mit wenig Platz zum Abschluss, schoss mit rechts durch die Beine von Phillips und schlug Alisson. Es stand 3-1 und es fehlten noch 25 Minuten bis zum Abpfiff. Zidanes Spieler konnten den Vorsprung bis zum Ende halten und hatten in der 71. Minute sogar die Chance auf den vierten Treffer. Nach einer tollen Einzelaktion passte Vinicius Jr. auf Benzema und der Schuss des Franzosen im Strafraum wurde von Alisson gehalten. Die endgültige Entscheidung wird es in Anfield geben.

ZIDANE, 50 EUROPAPOKALSPIELE ALS TRAINER

Zinedine Zidane erreichte die 50 Spiele im Europapokal als Real Madrid Trainer. Der Franzose, der den Wettbewerb dreimal gewonnen hat, ist nach Miguel Muñoz (71) und Del Bosque (60) der dritte Trainer der Blancos, der diese Zahl erreicht.

ZWÖLF SPIELE UNGESCHLAGEN

Nach dem Sieg über Liverpool hat Real Madrid fünf Spiele in Folge gewonnen (Elche, Atalanta, Celta und Eibar sind die anderen Gegner) und ist nun seit 12 Spielen ungeschlagen (10 Siege und zwei Unentschieden).

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Felix Brych (Deutschland), unterstützt von den Linienrichtern Mark Borsch und Stefan Lupp. Tobias Stieler war der Vierte Offizielle, während Marco Fritz der Video-Assistent war.

Suchen