EmiratesAdidas

SPIELBERICHT. 07/03/2021

Atlético ging in der ersten Halbzeit in Führung und Benzema erzielte im Metropolitano den Ausgleichstreffer für Real Madrid.

Real Madrid und Atlético spielten im Liga-Derby im Wanda Metropolitano unentschieden. Die Heimmannschaft ging nach der ersten Viertelstunde in Führung. Llorente legte auf und Luis Suárez schlug Courtois im Eins-gegen-Eins. Real Madrid hätte drei Minuten später den Ausgleich erzielen können. Nach einer Flanke von Asensio schloss Benzema direkt mit links ab, die Kugel landete aber in den Händen von Oblak. Auch Casemiro versuchte sein Glück mit einem Distanzschuss, der den Keeper der Hausherren in Bedrängnis brachte, doch der konnte in der 28. Minute gerade noch klären.

Felipes Handspiel
Kurz vor der Halbzeit kam es zur umstrittensten Aktion des Spiels. Kroos führte einen Eckstoß aus und der Ball traf im Strafraum den Arm von Felipe. Die Königlichen forderten einen Elfmeter, aber der Schiedsrichter, der vom Video-Assistent informiert wurde und sich die Wiederholung auf dem Bildschirm ansah, blieb bei seiner ursprünglichen Entscheidung und pfiff keinen Elfmeter.

Video.1-1: Remis im Derby

Die zweite Halbzeit begann etwas offener und Carrasco hätte in der 53. Minute den Vorsprung ausbauen können, doch Courtois hielt im Eins-gegen-Eins spektakulär. Zwei Minuten später konnte der madridista Torhüter erneut einen Schuss von Suárez parieren. Zidane wechselte Vinicius Jr. und Valverde für Asensio und Rodrygo ein. Die Minuten vergingen und die Gäste machten Druck, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. Dieser hätte mit einem wuchtigen Fernschuss von Valverde kommen können, den Oblak in der 71. Minute parierte, oder vier Minuten später durch einen Schuss von Benzema von der Strafraumgrenze nach einem schönen Spielzug.

Benzema, Protagonist
Eine noch zwingendere Chance hatte Real Madrid in der 80. Minute. Ein toller Pass von Vinicius Jr. an der Strafraumgrenze auf Benzema, der weder mit seinem ersten Schuss noch mit dem anschließenden Abpraller Oblak bezwingen konnte. Doch der Franzose war der Protagonist beim verdienten Ausgleichstreffer, der acht Minuten später fiel. Eine tolle Kombination im Strafraum mit Casemiro, der für den Stürmer assistierte, welcher nach Belieben abschließen konnte. Unentschieden im Derby und der Kampf um die Liga geht weiter.

ZIDANE IST GLEICHAUF MIT DEL BOSQUE

Zinedine Zidane leitete im Derby sein 246. Spiel auf der Trainerbank von Real Madrid und zog damit mit Del Bosque als der Trainer mit den zweitmeisten Spielen im Verein gleich. Vor den beiden liegt Miguel Muñoz (605).

BENZEMA KEHRT MIT EINEM TOR ZÜRUCK

Karim Benzema spielte wieder für Real Madrid, nachdem er die letzten drei Spiele verpasst hatte. Der Franzose bestritt das gesamte Derby und war der große Star der Partie, als er in der 88. Minute den Ausgleichstreffer erzielte.

Standings

Kalender

Chronologie

Der Schiedsrichter

Hernández Hernández (Komitee Las Palmas), unterstützt von den Linienrichtern Naranjo Pérez und Sánchez Rojo. López Parra war der Vierte Offizielle, während González González (Komitee Kastilien und León) der Video-Assistent war.

Suchen