EmiratesAdidas
Real Madrid - Valencia

2-0: Real Madrid schlägt Valencia

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 14/02/2021 | Javier Vázquez

Die Mannschaft gewinnt ihr zweites Spiel der Woche im Di Stéfano Stadion dank der Tore von Benzema und Kroos.
  • La Liga
  • Spieltag 23
  • So, 14. Feb
Alfredo Di Stéfano
2
0
Real Madrid ließ Valencia im Alfredo Di Stéfano Stadion am dreiundzwanzigsten Spieltag der Liga keine Chance. Mit einer guten ersten Halbzeit, in der Benzema und Kroos trafen, sicherte sich die Mannschaft den zweiten Sieg der Woche. Zidanes Spieler zeigten eine solide Leistung in allen Aspekten und Courtois behielt zum zweiten Mal in Folge eine weiße Weste.

Die erste Hälfte war sehr stark. Benzema wurde nach einem Sprung in der ersten Aktion des Spiels von Thierry auf die Ferse getreten und im Strafraum zu Fall gebracht. Die zweite Annäherung kam in der 8. Minute mit einem flachen Schuss von Casemiro aus der Distanz, der Doménech zum Reagieren zwang. Real ging im dritten Versuch in Führung. Ein sehr schneller Spielwechsel wurde von Mendy eingeleitet, Carvajal brachte den Ball nach vorne, Kroos gab ihn direkt an Benzema weiter und der Franzose schickte ihn von außerhalb des Strafraums mit der Innenseite des rechten Fußes knapp am Pfosten in die Maschen (12. Minute).

BENZEMA HAT IN DIESER SAISON 17 TORE ERZIELT, 12 DAVON IN DER LIGA.

Carvajal musste nach 25 Minuten Richtung Kabine marschieren und Lucas Vázquez kam an seiner Stelle, doch am Spielverlauf änderte sich nichts. Benzema versuchte es weiter, zunächst mit einem Hackenschuss nach einer halben Stunde Spielzeit und dann mit einem Kopfball in der 38. Minute. Die Königlichen waren das dominierende Team der Partie und noch vor der Pause stand es 2-0. Der Spielzug wurde mit Geduld und viel Passspiel zwischen Modrić, Asensio und Lucas aufgebaut, bis Kroos mit einem hervorragenden Abschluss vollstreckte.

Spielkontrolle
In der zweiten Halbzeit setzte Real seinen guten Spielrhythmus in der Ballzirkulation fort, wodurch sie ihren Gegner in seinen Strafraum drängten. Der erste Schuss der Valencianer kam in der 52. Minute. Maxi Gómez zog ab, aber Courtois war wie immer, wenn er gebraucht wird, zur Stelle. Danach traf Mendy, aber der Schiedsrichter erkannte das Tor nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten ab. Arribas (71. Minute), Isco (78. Minute) und Mariano (78. Minute) kamen ebenfalls zum Einsatz. Der Castilla-Spieler versuchte es mit dem linken Fuß von außerhalb des Strafraums und Mariano hätte bei der letzten Aktion des Spiels treffen können. Real Madrid beendet den Doppelspieltag dieser Woche im Di Stéfano Stadion mit zwei Siegen und zwei Zu-Null-Spielen gegen Valencia und Getafe.

Suchen