EmiratesAdidas
Alcoyano - Real Madrid

2-1: Real Madrid scheidet aus dem Pokal aus

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 20/01/2021 | Alberto Navarro | PHOTOGRAPHER: Antonio Villalba (Alcoy)

Militão erzielte noch vor der Pause ein Tor, doch Alcoyano glich in der zweiten Halbzeit aus und erzielte in der Verlängerung den entscheidenden Treffer.
  • Königspokal
  • 1/16 Finale
  • Mi, 20. Jan
El Collao
2
1
Real Madrid ist aus dem Königspokal ausgeschieden. Nachdem Real Madrid dank Militãos Treffer zwischenzeitlich in Führung gegangen war, drehte Alcoyano das Spiel durch Tore von Solbes in der 81. Minute und Juanan in der 115. Minute und steht damit im Achtelfinale. Real erzielte im letzten Spielzug der ersten Halbzeit das erste Tor der Partie. Marcelo flankte nach einer Ecke in den Strafraum und Militão traf per Kopfball. Nach dem Seitenwechsel war die erste Chance auch für Real Madrid. Lucas Vázquez' Fernschuss in der 54. Minute wurde großartig von José Juan pariert. Die Minuten vergingen und das Spiel war immer noch nicht entschieden. Vinicius Jr. hatte in der 78. Minute die Möglichkeit zur Vorentscheidung, doch der Torhüter der Heimmannschaft war im Eins-gegen-Eins erfolgreicher und klärte den Ball an der Strafraumgrenze.

Mit einer Chance von Alcoyano wurde das Spiel für die Königlichen schwieriger. Die Heimmannschaft erzielte den Ausgleich nach einer Standardsituation. Solbes traf in der 81. Minute am langen Pfosten nach einer Ecke. Real Madrid musste reagieren, um nicht in die Verlängerung zu gehen, und Zidanes Mannschaft war in der 86. Minute einem Treffer nahe. Nach einer Flanke von Marcelo köpfte Lucas Vázquez den Ball, aber erneut konnte José Juan die Kugel abwehren. Zwei Minuten später forderten die Madridistas einen Elfmeter, nachdem Ángel Militão gefoult hatte, aber der Schiedsrichter zeigte nicht auf den Punkt.

Verlängerung
Die Partie ging in die dreißigminütige Verlängerung. In der ersten Hälfte der Verlängerung glänzte José Juan erneut. Benzema kombinierte in der 103. Minute mit Asensio und der Schuss des Balearen wurde vom Torhüter nach einem Abpraller gehalten. In der zweiten Halbzeit musste Alcoyano mit zehn Spielern auskommen, nachdem Ramón López in der 110. Minute mit Gelb-Rot vom Platz verwiesen wurde. Marcelo drang in der 112. Minute in den Strafraum ein und schloss mit dem rechten Fuß ab, aber José Juan verhinderte erneut das Tor. Drei Minuten später traf Juanan nach einem Konter und sicherte die Qualifikation der Gastgeber für die nächste Runde.
Suchen