LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Elche - Real Madrid

1-1: Real Madrid schließt das Jahr mit einem Unentschieden in Elche ab

Bildergalerie

SPIELBERICHT | 30/12/2020 | Alberto Navarro

Modrić brachte die Mannschaft in der ersten Halbzeit in Führung, doch die Gastgeber glichen das Spiel in der 51. Minute per Elfmeter aus.
  • La Liga
  • Spieltag 16
  • Mi, 30. Dez
Martínez Valero
1
1
Real Madrid holte in Elche ein Unentschieden und konnte das Jahr 2020 nicht mit dem siebten Sieg in Folge beenden. Modrić brachte die Mannschaft von Zidane in der ersten Halbzeit in Führung, doch im zweiten Durchgang gelang den Gastgebern der Ausgleich per Elfmeter. Der erste gefährliche Spielzug war für die Madridistas. In der 3. Minute flankte Lucas Vázquez und Kroos' Kopfball am langen Pfosten ging knapp am Tor vorbei. Elche antwortete sieben Minuten später, doch Rigonis Schuss wurde von Courtois mit einer tollen Parade geklärt.

Real gelang immer mehr in den gegnerischen Strafraum und hätte in der 13. Minute beinahe in Führung gehen können. Casemiro verlängerte per Kopfball für Marcelo, der im Strafraum mit dem rechten Fuß schoss. Die Latte verhinderte das Tor, das sieben Minuten später fiel. Asensio zog kräftig von außerhalb des Strafraums ab, der Ball traf nach einer lobenswerten Parade von Badía erneut die Latte, und Modrić köpfte dann den Abpraller ins Netz. Mit dem 1-0 Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Elche gleicht aus
Nach der Halbzeit wurde alles komplizierter und Elche erzielte in der 51. Minute den Ausgleich, als Fidel einen Foulelfmeter von Carvajal an Barragán verwandelte. Die Gastgeber hätten sogar in Führung gehen können. Zwölf Minuten später versuchte es Lucas Boyé, aber er setzte seinen Schuss an den rechten Pfosten. Dieser Spielzug beflügelte die Auswärtsmannschaft, die zwei klare Chancen hatte, das zweite Tor zu erzielen. Spektakuläre Spielverlagerung in der 70. Minute von Kroos auf Carvajal, der an der Strafraumgrenze den Ball annahm, Sánchez Miño ausdribbelte und mit links abschloss. Er scheiterte aber vor einem überragenden Badía.

Chancen
Eine Minute später flankte Carvajal und nach mehreren Abprallern versuchte es Sergio Ramos aus kurzer Distanz, aber ein starker Badía zeigte erneut seine Reflexe. Zidane wechselte Hazard und Valverde in der 77. Minute für Lucas Vázquez und Kroos ein. Die Dominanz der Auswärtsmannschaft auf der Suche nach dem Siegtreffer war offensichtlich und sie hätten ihn in der 89. Minute erzielen können. Nach einer Flanke von Modrić köpfte Benzema im Strafraum per Kopf, aber er verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter. Real Madrid denkt bereits an das nächste Ligaspiel gegen Celta (Samstag, der 2., 21:00 Uhr).
Suchen