EmiratesAdidas
Barcelona - Real Madrid

1-3: Großartiger Sieg im Clásico

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 24/10/2020 | Alberto Navarro | PHOTOGRAPHER: Antonio Villalba

Valverdes Tor und die Treffer von Ramos und Modric in einer großartigen zweiten Halbzeit bescheren Real, Tabellenführer der Liga, den Sieg im Camp Nou.
  • La Liga
  • Spieltag 7
  • Sa, 24. Okt
Camp Nou
1
3
Real Madrid gewann den ersten Clásico der Saison verdient. Zidanes Mannschaft ging mit einem Tor von Valverde in einer lebhaften ersten Halbzeit, die unentschieden endete, in Führung, um dann in einer großartigen zweiten Halbzeit, die mit den Toren von Sergio Ramos und Modric gipfelte, zu gewinnen. Die Madridistas nutzten die erste Chance, die sich ihnen bot. Der spektakuläre Mannschaftsspielzug, in dem sie 24 aufeinanderfolgende Pässe gaben, endete mit der präzisen Vorlage von Benzema und dem exquisiten Abschluss von Valverde im Eins-gegen-Eins mit Neto nach sechs Minuten.

Die Reaktion der Azulgranas, in der sie den Ausgleich besorgten, kam unmittelbar danach. Jordi Alba spielte eine Flanke von der linken Seite und Ansu Fati schlug Courtois mit einem direkten Schuss. Zwei Tore waren bereits erzielt worden, und die zehnte Minute war noch nicht erreicht. Mit diesem Ergebnis ging man in die Pause, obwohl es mehrere Chancen für einen anderen Spielstand gab. Messi hätte seine Mannschaft in der 23. Minute in Führung bringen können, Courtois verhinderte das Tor aber mit einer Glanzparade mit der rechten Hand. Postwendend kam die Antwort von Real in einem schnellen Gegenangriff, den Benzema abschloss und Neto zwang, sich zu strecken.

SERGIO RAMOS HAT 99 TORE BEI REAL MADRID GESCHOSSEN.

Die zweite Halbzeit begann mit zwei Chancen für Barcelona. Ein Schuss von Ansu Fati in der 52. Minute ging knapp am Tor vorbei, und der Kopfball von Coutinho zwei Minuten später endete genauso. Real Madrid reagierte mit einer Standardsituation. Kroos flankte, und Lenglet zog am Trikot von Ramos bei seinem Torversuch innerhalb des Strafraums. Nach dem Hinweis des VAR ging der Schiedsrichter zum Monitor, um den Spielzug zu analysieren, und zeigte anschließend auf den Elfmeterpunkt. Sergio Ramos bewies seine Zuverlässigkeit bei Elfern und traf in der 62. Minute mit Bravour.

Kollektive Leistung
Es blieb noch fast eine halbe Stunde Spielzeit, und Real Madrid, weit davon entfernt, nach hinten zu rücken, um die Führung zu behalten, presste weiter auf die gegnerische Spielfeldhälfte. Abgesehen von einigen wenigen Standardsituationen ließ Zidanes Mannschaft Barcelona kaum Gelegenheiten, den Ausgleich zu schaffen, und nutzte die deutlichsten Torchancen. In der 86. Minute hätte bei zwei aufeinanderfolgenden Aktionen das dritte Tor erzielt werden können, aber Neto glänzte zuerst beim Doppelschuss von Kroos und dann gegen den Volley von Ramos bei dem darauffolgenden Spielzug. In der Nachspielzeit konnte sich Modric eine Klärung des heimischen Torhüters aneignen, ihn dann ausdribbeln und mit dem rechten Außenrist exzellent vollstrecken. Real Madrid gewinnt den ersten Clásico der Saison und übernimmt die Führung in der Meisterschaft.

Suchen