EmiratesAdidas
Real Madrid - Valencia Basket

Real Madrid-Khimki: Eine Woche mit 3 Spielen in 5 Tagen beginnt

Video ansehen

NEWS | 14/10/2020 | Edu Bueno

Sie empfangen heute die russische Mannschaft (21:00 Uhr), gastieren am Freitag bei Olympia Mailand und am Sonntag bei Bilbao Basket.
Real Madrid beginnt heute eine sehr harte Woche, in der das Team 3 Spiele bestreiten wird, die jeweils in weniger als 48 Stunden Abstand voneinander ausgetragen werden. Die erste Partie findet heute Abend gegen das russische Team Khimki im WiZink Center statt. Es wird der Beginn eines Euroleague-Doppelspieltages sein, in dem die Blancos am Freitag bei Olimpia Mailand gastieren werden. Dieser Mini-Spielmarathon wird am Sonntag in der Liga zu Hause gegen Bilbao Basket enden. Lasos Mannschaft wird ihren ersten Sieg in der Euroleague gegen einen Gegner suchen, der auch noch nicht gewonnen hat.

Die Königlichen werden versuchen, ihr gutes Spiel in der Liga, in der sie mit 4 Siegen und einem Durchschnitt von 20,7 Punkten Vorsprung ungeschlagene Tabellenführer sind, in diesem umstrittenen europäischen Wettbewerb durchzusetzen. Tatsächlich besetzen 3 der 4 Finalisten des letzten Final Four (Real Madrid, ZSKA und Anadolu Efes) die unteren Plätze der Tabelle. Auch der nächste Gegner der Madridistas, Khimki, hat zweimal verloren, und zwar beide Male zu Hause gegen Panathinaikos und Zalgiris, so dass dies ihr erstes Auswärtsspiel sein wird.

Campazzo, Tavares und Carroll sind die offensiven Hauptakteure von Real Madrid in der Euroleague.

Man muss wie in der Liga weitermachen. In diesem Wettbewerb erzielen sie 91,2 Punkte gegenüber den 70,5 in der Euroleague, und in der Verteidigung kassieren sie fast 15 Punkte weniger. Einer der Schlüssel wird sein, dass sich mehr Spieler dem Trio, das größtenteils für Real Madrids Gefahr im Angriff sorgt, anschließen: Campazzo (15,5 Punkte), Tavares (12,5) und Carroll (10). Beim 65-90 Sieg über Herbalife Gran Canaria am vergangenen Sonntag beendeten 5 Madridistas die Partie mit zweistelligen Zahlen bei Punkten und Effektivität. Khimki reist nach Madrid ohne die 5 Spieler, die positiv auf COVID-19 getestet worden sind (Mickey, Timma, Voronov, Monroe und Barashkov). Darüber hinaus sind bei den letzten Begegnungen Shved, Jovic und McCollum verletzt gewesen.

Maximale Konzentration
Es werden allerdings Jerebko und Booker dabei sind, ihre beiden größten Bedrohungen, die sich in Abwesenheit so vieler Spieler gegen Zalgiris noch stärker machten, obwohl dies immernoch nicht genug war. Die Blancos dominieren die vorherigen Begegnungen mit 8 zu 6, wobei die Gewinner der letzten drei die 100-Punkte-Marke überschritten haben. Laso plädierte in der Vorschau dafür, seinem Stil treu zu bleiben, um den ersten Sieg in der Euroleague zu erreichen: "Gegen Khimki werden wir versuchen, unserer Spielphilosophie treu zu bleiben: die Anzahl der Fehler zu senken, gut zu rebounden, die Ballverluste zu reduzieren und Treffsicherheit zu haben."

Suchen