LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Real Madrid - Valencia Basket

Laso: "In der Euroleague spielen die besten Mannschaften, und wenn man nicht gut spielt, bestraft einen der Gegner"

NEWS | 08/10/2020 | Edu Bueno | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

"Dies ist eine Siegermannschaft, die in schlechten und in guten Zeiten weitermachen wird", so Campazzo.
Pablo Laso und Facundo Campazzo sprachen am Ende des Spiels des zweiten Spieltages der Euroleague gegen Valencia Basket mit den Medien. Der weiße Trainer erklärte: "Valencia Basket hat ein sehr komplettes Spiel bestritten, sie haben von der Dreipunktelinie sehr viel Erfolg gehabt und mit Dubljevic das Spielfeld für uns geöffnet. Wir hatten einen recht guten Start und ein gutes Gefühl für den Spielrhythmus, aber von da an fielen wir zurück und liefen immer hinter ihnen her. Es war ein wollen und nicht können. Wir müssen uns noch stark verbessern."

"Wenn man in der Euroleague nicht gut spielt, wird man bestraft. Man spielt gegen die besten Teams in Europa. Heute zeigte es Valencia Basket und neulich tat es Baskonia. Wir waren in beiden Spielen nicht gut. Ich ärgere mich mehr über die 16 Ballverluste als über die Verteidigung."

Ohne Publikum
"Das Publikum spielt eine sehr wichtige Rolle, und im Palacio zu spielen hat uns immer Kraft gegeben, weil die Unterstützung der Fans großartig ist. Es ist wichtig für die Heimmannschaften, denn es gibt einem dieses Gefühl des Anschubs, der Energie, man erzielt einen Korb und die Menschenmenge steht auf, aber es ist keine Entschuldigung."

Campazzo: "Wir müssen hart arbeiten, um die Situation zu drehen"
"Wir waren nicht gut. In der ersten Halbzeit haben wir uns nicht schlecht geschlagen, aber ab der zweiten Halbzeit konnten wir keine Möglichkeit finden, das Spiel von Valencia Basket zu beeinflussen. Die Euroleague ist sehr schwierig, und wir müssen zu Hause stark sein. Es geht über die Details hinaus, und wir müssen intensiver spielen."

Aus den Fehlern lernen
"Wir wissen, was wir falsch gemacht haben, und wir werden hart daran arbeiten, die Situation zu drehen. Wir müssen die Dynamik verändern, indem wir arbeiten. Es fehlte uns an Energie, wir haben viele Würfe verfehlt, wir haben sie spielen lassen, aber das sind Dinge, mit denen wir umgehen können. Jetzt müssen wir umschalten und uns auf den Sonntag vorbereiten, da wir einen weiteren Test haben."

Doppelspieltag nächste Woche
"Wir spielen gerne unter Druck. Es wird eine harte Woche gegen zwei sehr starke Mannschaften sein. Aber wir sind eine Siegermannschaft, die sowohl in schlechten als auch in guten Zeiten weitermachen wird."
7

Point Guard

Suchen