LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Real Madrid - Real Valladolid

Zidane: “Geduld und Ruhe, das Wichtige war, die drei Punkte zu holen”

NEWS | 30/09/2020

"In der zweiten Halbzeit waren wir mit dem Tor besser, wir haben gepresst und vorne den Ball erobert", sagte er nach dem Sieg über Valladolid.
Zidane beantwortete nach dem Sieg über Valladolid im Presseraum im Alfredo Di Stéfano Stadion die Fragen der Medien: "Wir spielten gegen eine sehr starke Mannschaft, die mit zwei Viererreihen sehr gut verteidigt und es war uns schon vor der Partie bewusst, dass wir leiden würden. Wir haben ein hartes Spiel gehabt, aber es sind drei Punkte für uns. Wir haben die Liga gerade erst begonnen. Wir haben heute kein brillantes Spiel absolviert, das muss man sagen, aber wir brauchen Geduld und Ruhe. Das Wichtigste für uns war, drei Punkte zu holen, und nach und nach werden wir die Dinge sicherlich verbessern."

"In der ersten Hälfte waren wir nicht sehr gut mit unserer Positionierung und unseren Bewegungen, und wir mussten etwas verändern. Von Zeit zu Zeit ist das so. Wir können nicht immer alles richtig machen, und deshalb sind alle Spieler bereit zu spielen. Wenn die Dinge nicht funktionieren, muss man bereit sein, Dinge zu ändern, und genau das haben wir getan. In der zweiten Halbzeit waren wir mit dem Tor besser, wir haben Bälle im gegnerischen Spielfeld erobert, wir haben gepresst, und das war, was wir ändern mussten, und das haben wir getan."

Vini Jr.
"Ich bin glücklich wegen dem Tor. Glücklich über das, was er getan hat. Im Allgemeinen, auch mit den Einwechslungen von Marco und Carva. Wenn wir etwas verändern, dann um etwas zu erreichen, und das haben wir mit den Wechseln geschafft."

Hazard
"Ich kann dir nicht sagen, wie lange er noch ausfällt. Er hat sich im Training vor dem Spiel ein wenig verletzt. Es war wie eine Kontraktur und am Ende war es ein bisschen mehr. Es ist eine Muskelverletzung. Es hat nichts mit der Verletzung zu tun, die er zuvor erlitten hat, und es konnte passieren. Es ist eine lange Zeit, ohne zu spielen. Ich glaube, es ist nichts Großes und ich kann dir nicht genau sagen, wie lange er ausfällt."

WIR MÜSSEN ES GENIEẞEN, WEIL WIR GEWONNEN HABEN UND DER WETTBEWERB GERADE ERST BEGONNEN HAT.

"Er ist verärgert, weil es ihm gut ging. Wir haben auch auf der Pressekonferenz vor dem Spiel darüber gesprochen, aber er hat wieder Beschwerden gehabt, und das sind Dinge, die passieren können. Er ist nicht glücklich, er weiß, dass es eine kleine Sache ist, und man muss ein bisschen Geduld mit ihm haben. Er fällt sicherlich nicht lange aus."

Keine Gegentore
"Das ist sehr wichtig. Wir hatten Probleme mit den Kontern, weil es auch ihr Spiel ist. Von Zeit zu Zeit können sie einen angreifen, das einzige Problem, das wir hatten, waren die vielen Ballverluste, und das ist nicht üblich. Man muss es genießen, denn am Ende haben wir gewonnen, und der Wettbewerb hat gerade erst begonnen. Ruhe. Die Spieler haben alles gegeben. Wir wissen, dass wir uns verbessern können und wir werden uns verbessern. Wir werden nicht mehr darüber reden. Das Wichtigste sind die drei Punkte."

Courtois
"Es stimmt, dass er uns gerettet hat. Am letzten Spieltag und heute Abend auch. Thibaut ist dafür da. Er ist unser Torwart, und heute haben wir gegen einen Gegner gespielt, der bei Kontern sehr stark ist, und wenn man Risiken eingeht und nach vorne geht, kann der Gegner auch Mal einen Gegenangriff ausführen.”

Jovićs Abgang
"Ich kann es nicht bestätigen. Ich habe gesagt, dass bis zum 5. Oktober alles passieren kann. Jović ist ein Spieler dieser Mannschaft. Ich bin der Trainer und bestimme die Aufstellungen, und das war’s. Ich sage dir gar nichts. Bis zum 5. werden wir sehen. Ich kann dir nichts darüber sagen, was passieren wird. Alles kann passieren. Momentan ist er hier, er ist ein Spieler der Mannschaft, und das kann ich dir sagen. Er hat heute gespielt und das war's.”

Suchen