EmiratesAdidas
Manchester City - Real Madrid

2-1: Real scheidet aus der Champions League aus

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 07/08/2020 | Alberto Navarro

Benzema erzielte den Treffer der Mannschaft, die die Saison in Manchester abschließt.
  • Champions League
  • 1/8 Finale (Rückspiel)
  • Fr, 07. Aug
Etihad Stadium
2
1
Real Madrid konnte Manchester City nicht schlagen und ist aus der Champions League ausgeschieden. Das Spiel begann auf die schlechteste erdenkbare Art und Weise. Gabriel Jesús nahm Varane den Ball innerhalb des Strafraums ab und legte Sterling vor, der Courtois nach neun Minuten nach Belieben schlug. Noch schwieriger für Real Madrid, die außerdem das 1-2 des Hinspiels überwinden mussten. Doch das Tor, weit davon entfernt, den Kampfgeist von Zidanes Mannschaft zu brechen, machte sie noch entschlossener, zu beweisen, dass diese Mannschaft niemals aufgibt.

Nach 20 Minuten übernahmen die Madridistas die Ballkontrolle und die Torchancen. Hazard sah Benzemas Lauf, der sich mit einem schönen Manöver umdrehte und Ederson zwang, all sein Können zu zeigen. Eine Minute später war es der Belgier, der es mit einem kräftigen Linksschuss versuchte, den Citys Torhüter erneut parierte. Real stand kurz vor dem Ausgleich, der sechs Minuten später kam. Der Spielzug begann in Rodygos Füßen, der schön seinen Verteidiger ausdribbelte und dann eine gezielte Flanke an Benzema lieferte, der das 1-1 besorgte.

Offenes Spiel
Mit dem 1-1 Unentschieden ging man in die Pause, obwohl die Gastgeber mit einem Schuss von Foden in der 42. Minute, der nur wenige Zentimeter am Tor Reals vorbeizog, und einem direkten Eckstoß von De Bruyne, den Courtois abwehrte, hätten treffen können. Reals Torhüter war in der ersten Aktion nach dem Wiederanpfiff genauso stark, nämlich beim Eins-gegen-Eins gegen Sterling in der 47. Minute.

Entscheidendes Tor
Zidane wechselte in der 61. Minute Asensio für Rodrygo ein. Das Spiel wurde unruhiger. Benzema versuchte es in der 64. Minute mit einem Schuss, der in Edersons Händen landete, und in der sofortigen Reaktion von City ragte Courtois wieder bei einem Schuss von Gabriel Jesús im Fünfmeterraum heraus. Die gleichen Protagonisten trafen im nächsten Spielzug aufeinander, doch diesmal brachte der Brasilianer sein Team in Führung. Real Madrid brauchte zwei Tore, um weiterzukommen. Modric war in der 70. Minute kurz davor, den ersten Treffer zu erzielen, doch sein Schuss prallte auf Gündogan, der auf der Torlinie stand. Die Mannschaft versuchte es weiter, doch Manchester City konnte den Ball halten und die Führung verteidigen.
Suchen