EmiratesAdidas
San Pablo Burgos - Real Madrid

87-83: Real Madrid kann in einem knappen Spielende nicht gewinnen

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 20/06/2020 | Edu Bueno | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero (Valencia)

Die Mannschaft holte 10 Punkte auf, doch San Pablo Burgos war in den entscheidenden Momenten treffsicherer.
  • Playoff Liga Endesa
  • Spieltag 2
  • Sa, 20. Jun
Pabellón Fuente de San Luis
87
83
Real Madrid verlor am zweiten Spieltag der Endphase gegen San Pablo Burgos. Die Mannschaft hatte die Chance zu gewinnen, aber am Ende schaffte sie es nicht. Tavares war mit 12 Punkten, 10 Rebounds und einer Effektivität von 28 der Beste aus Lasos Mannschaft. Real Madrid begann das Spiel mit einem 2-12 Lauf zu ihren Gunsten in nur 2:15 Minuten. Allerdings gab es nicht die Konstanz des letzten Donnerstags, und San Pablo Burgos begann von der Dreierposition aus Schaden anzurichten. Drei in Folge schafften einen 16-2 Lauf für den Gegner, um sich in der 7. Minute mit 18-14 in Führung zu setzen. Tavares (9 Punkte, 2 Blocks und eine Effektivität von 13) verschaffte den Madridistas am Ende eines sehr ausgeglichenen ersten Viertels (23-22) einen minimalen Vorteil.

Führungen für beide Teams
Das Spiel blieb für den Rest der ersten Halbzeit unverändert. Knappe Führungen für beide Teams. Mit Carroll (7 Punkte in diesem zweiten Viertel), Rudy und Mickey, der mit Garuba sein Debüt in der Endphase gab (sie ersetzten Thompkins und Reyes in der Nominierung), hatte das von Laso trainierte Team bis nach der 17. Minute die Initiative. Die Mannschaft aus Burgos hatte eine defensive Präsenz und viel Selbstvertrauen im Angriff, wo sie immer einen heißen Spieler fand oder dank ihres offensiven Rebounds einen zweiten Wurf hatte. Das führte zu einem 11-3-Lauf in den letzten Minuten des zweiten Viertels, und sie konnten mit einem 3 Punkte Vorsprung in die Halbzeit gehen (44-41).

Campazzo bestritt sein 250. Spiel bei Real Madrid.

Die Mannschaft von Penarroya hat im dritten Viertel ihren Vorsprung weiter ausgebaut. McFadden und Bassas kontrollierten in dieser Zeit das Spieltempo. Gegenüber war Real Madrid, die nicht effektiv waren und denen Rhythmus fehlte. In der 28. Minute stand es sogar 65-55. Randolph war mit 8 Punkten der prominenteste Spieler, wurde aber vom Rest der Teamkollegen kaum unterstützt. San Pablo Burgos hatte die Spielkontrolle, und diese 10 Gegenpunkte waren ein Weckruf für Real Madrid.

Reaktion der Königlichen, aber keine Belohnung
Das Team erhöhte seine Intensität. Llull übernahm die Verantwortung, und mit zwei aufeinanderfolgenden Dreiern zeigte er seine Führungsstärke. Real schloss das dritte Viertel 6 Punkte hinten (68-62) und mit besseren Eindrücken ab. Der Menorquiner scorte weiter, und seine acht Punkte in Folge gaben seiner Mannschaft den nötigen Auftrieb. Rudy schloss sich an, während Tavares sich vervielfachte, um dem offensiven Rebound des Gegners entgegenzuwirken. 7-19 Lauf und neues Spiel: 72-74 5 Minuten vor Schluss. Aber am Ende war es Glückssache. Und Real zog den Kürzeren, trotz der Tatsache, dass sie mehrere Ballbesitze hatten, um das Spiel zu gewinnen. Im Gegensatz zu ihrem Gegner, der 87-83 gewann, fehlte ihnen Treffsicherheit. Der dritte Spieltag, diesen Montag gegen Valencia Basket (18:30 Uhr).

STATISTIKEN DES SAN PABLO BURGOS-REAL MADRID SPIEL

TABELLE ANSEHEN

Suchen