EmiratesAdidas
Real Madrid - Atlético de Madrid

Zidane: “Die Wechsel haben das Spiel verändert"

NEWS | 01/02/2020 | Javier Vázquez | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

"Es stört mich, zwei Spieler zur Halbzeit auszuwechseln, aber es musste etwas getan werden, wir haben es gemacht, und das war's", sagte der Trainer.
Zinedine Zidane analysierte auf der Pressekonferenz den Derby-Sieg über Atlético Madrid: "Ich war nicht glücklich mit dem, was ich auf dem Platz gesehen habe, aber es ist nicht die Verantwortung der Spieler, sondern meine. Mir hat es nicht gefallen, und am Ende habe ich Isco und Kroos ausgewechselt, aber ich hätte zwei andere auswechseln können. Es musste sich etwas ändern. Wir haben in der Halbzeit gewechselt und sind anders ins Spiel gekommen, indem wir das Spielfeld geöffnet und ein hohes Pressing ausgeübt haben. Wir waren in allen Aspekten besser. Die Schuld für die erste Halbzeit ist meine."

"Wir sind alle hier, um das Gleiche zu tun. Die Wechsel haben das Spiel verändert, aber es stört mich mehr als alles andere, zwei Spieler zur Halbzeit auszuwechseln. Aber es musste etwas getan werden, wir haben es gemacht, und das war's. In der zweiten Hälfte, und das ist eine Sache von uns allen, änderten wir unsere Einstellung in allem, was wir taten, und waren noch intensiver. Ich freue mich für die Spieler. Atlético hat in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt, und wir haben in der zweiten Hälfte gut gespielt. Es ist ein verdienter Sieg."

Botschaft in der Halbzeit
"Was in der Umkleidekabine passiert, werde ich dir hier nicht erzählen. Wir mussten andere Dinge tun, und wir haben es in der zweiten Halbzeit viel besser gemacht, indem wir die Aufstellung ein wenig verändert haben. Es war für alle positiv."

Vinicius Jr. und Mendy auf der linken Seite
"Sie beide haben gute Arbeit geleistet, das Tor sagt alles. Und auch Lucas auf der rechten Seite ist sehr gut eingestiegen, und auch mit Carvajal besteht eine sehr gute Verbindung. Die ganze Mannschaft ist glücklich."

Kompliziertes Derby
"Wir wissen, dass ein Derby immer etwas Besonderes und Kompliziertes ist. Es war schwer für uns, aber das ist normal gegen eine Mannschaft, die in jeder Hinsicht sehr gut verteidigt. Sie fühlen sich beim Verteidigen sehr wohl, aber nicht nur das, in der ersten Hälfte hatten sie gute Spielzüge, aber am Ende sind es drei Punkte mehr für uns. Wir sind mit den drei Punkten zufrieden, aber sie sind die gleichen wie in einem anderen Spiel."

Heute haben wir eine Belohnung gegen einen Gegner, der ebenfalls gut ist.

"Die Verteidigung ist jedermanns Sache, das ist, was wir zurzeit auch tun, denn wenn wir den Ball verlieren, denken alle daran, ihn schnell wieder zurückzuerobern. Die Leute kommen, um zu sehen, wie ihre Mannschaft gut spielt, kämpft und auf eine Weise spielt, die mir in der ersten Halbzeit nicht gefiel. In der zweiten Hälfte haben wir die Einstellung geändert. Wir können nicht immer gut spielen, es war heute schwer für uns, aber was die Leute nach dem Spiel sagten, war letztlich ein Dankeschön für die Mühe, die wir gemacht haben. Heute haben wir eine Belohnung gegen einen Gegner, der ebenfalls gut ist."

Aufstellung mit 5 Mittelfeldspielern
"Neulich haben wir gegen Valencia im Halbfinale des Supercups auf diese Weise sehr gut gespielt, und auch im Finale. Heute hat es nicht geklappt, aber ich bin verantwortlich. Körperlich war es schwierig für uns, ins Spiel zu kommen, mit dem Ball waren wir etwas träge und am Ende müssen wir, wenn es Dinge gibt, die nicht funktionieren, Sachen ändern. Mir gefällt es nicht jemanden zu schulden, vor allem nicht Isco und Kroos, die sehr gut sind. Wir haben uns in der zweiten Halbzeit gut geschlagen, und ich freue mich für sie und die Mannschaft."

Atléticos Forderung
"Ich habe es nicht gesehen. Wie üblich gehe ich auf diese Dinge nicht ein. Ich glaube, der Schiedsrichter ist besser positioniert, und am Ende sagte er, es sei nichts passiert."

Bale
"Er war verfügbar, und dann musste ich entscheiden, und ich wählte jemand anders. Er ist dabei, er wird trainieren und ich werde bis zum Ende auf ihn zählen".

Triple
"Darüber denken wir nicht nach. Wir haben gerade ein Spiel gewonnen, wir sind glücklich, aber das ist zu lang. In der Liga, im Pokal, in der Champions League fehlen viele Spiele, und wir haben nichts gewonnen. Wir haben den Supercup gewonnen, und jetzt ist die Saison sehr lang."

Suchen