LazoGanadores de Champions LeagueOtro
Real Madrid - PSG

2-2: Doppelpack von Benzema und weiter in das Achtelfinale der Champions League

BildergalerieVideo

SPIELBERICHT | 26/11/2019 | Javier García

Real Madrid holt sich im Bernabéu gegen PSG nach einem großartigen Spiel, bei dem sie den Sieg verdienten, ein Remis.
  • Champions League
  • Spieltag 5
  • Di, 26. Nov
Santiago Bernabéu
2
2
Real Madrid befindet sich bereits im Achtelfinale der Champions League. Zidanes Team, das nach dem Galatasaray-Brügge-Spiel (1-1) bereits qualifiziert auf den Rasen des Bernabéu trat, holte sich gegen PSG ein Remis in einem Spiel, in dem sie mehrere Siegeschancen hatten. Benzema baute seine Serie mit einem Doppelpack weiter aus, aber Mbappé und Sarabia besorgten das endgültige 2-2. Die Königlichen, die in allen Gruppenphasen, an denen sie teilgenommen haben, weitergekommen sind, werden bei Brügge am letzten Spieltag gastieren und als Gruppenzweiter an der Verlosung teilnehmen.

Das Spiel begann mit ein paar Minuten Vorsichtigkeit zwischen zwei Mannschaften, die sich des Wesens des Gegners bewusst waren. Ramos und Icardi hatten die ersten Torchancen mit zwei Kopfbällen, die das Tor nicht fanden. Die erste große Chance war jedoch ein Schuss von Kroos von der Strafraumgrenze aus, der über die Latte ging (15.). Nach und nach eroberte Real Madrid den Ballbesitz. Und das Ergebnis war das 1-0 von Benzema nach einem großartigen kollektiven Spielzug. Hazard startete die Aktion im Mittelfeld, an der auch Valverde und Carvajal beteiligt waren, bevor Isco das Aluminium traf. Den Abpraller schickte der französische Stürmer ins Netz (17.).

Kroos' Schüsse
Mit dem positiven Ergebnis kamen Real Madrids beste Minuten. Die Königlichen kontrollierten das Spiel und kreierten Torchancen. Kroos hatte die Möglichkeit, die Führung dreimal ausbauen, stieß aber auf Navas. Zuerst versuchte er, ein direktes Eckballtor zu schießen, und dann erzeugte er zwei starke Schüsse, die der Torhüter parierte. PSG reagierte vor der Pause. Courtois rettete das Unentschieden bei zwei Schüssen von Verratti und Mbappé. Casemiro und Marcelo antworteten im Schlagabtausch. In der 43. Minute verwies der Schiedsrichter Courtois, nachdem er Icardi zu Boden brachte, vom Platz. Er korrigierte seine Entscheidung jedoch nach Ansicht des VAR und wies auf ein früheres Foul an Marcelo hin.

BENZEMA: 7 TORE IN DEN LETZTEN 4 SPIELEN.

Tuchel wechselte nach der Halbzeit Neymar ein, um zu versuchen, das Spiel zu drehen. Real Madrid kam jedoch besser ins Spiel als PSG und Benzema erzielte fast das zweite Tor mit einem Schuss aus naher Distanz, den Keylor parierte (46.). Drei Minuten später versuchte es Kroos erneut von der Strafraumgrenze aus. Die Königlichen holten mehrere Torchancen heraus. Isco und Varane hätten auch das zweite Tor nach zwei aufeinanderfolgenden Spielzügen am linken Flügel erzielen können. Hazard, nach einem Foul von Meunier verletzt, wurde für Bale (68.) ausgewechselt.

Bale, an den Pfosten
Modric, der für Valverde eingewechselt wurde, startete den Spielzug zum 2-0. Isco verlängerte mit dem Kopf, Marcelo flankte und Benzema machte sein zweites Tor (79.). Dann kam die Reaktion der Auswärtsmannschaft, um das Spiel in den restlichen vier Minuten auszugleichen. Mbappé nutzte ein Missverhältnis und verkürzte den Rückstand (81.) und Sarabia gelang nach einem Abpraller der Treffer zum Unentschieden (83.). Beide Mannschaften hatten in der Nachspielzeit Siegeschancen. Die beste Chance war ein verfehlter Schuss Bales an den Pfosten. Am Ende stand das Unentschieden, beide Mannschaften erzielten zwei Tore und kommen ins Achtelfinale der Champions League.

Suchen