0-4: Kantersieg in Eibar

Video ansehen  Bildergalerie ansehen

  • La Liga
  • Spieltag 13
  • 09/11/2019
Estadio de Ipurúa
0
4
Finished
View summary
Real Madrid gibt Eibar keine Möglichkeiten und macht ein großartiges Spiel mit einem Doppelpack von Benzema und den Toren von Ramos und Valverde.
Real Madrid feierte einen Kantersieg in Eibar, wo sie mit den Toren von Benzema, dem Schützen eines Doppelpacks, Sergio Ramos und Valverde ein sehr überzeugendes Spiel spielten. Von Anfang an gab es keinen Zweifel daran, was die Absichten der Königlichen waren. In der dritten Minute traf Benzema den Pfosten, obwohl die Aktion durch Abseits abgepffifen wurde und bei dem nächsten Spielzug von Lucas Vázquez auf der rechten Seite setzte Real Madrid schon Eibar in seinen eigenen Strafraum, wovon aus es ihnen schwer fallen würde, herauszukommen.

Das Spiel wurde wegen einem Zusammenstoß zwischen Mendy und Escalante unterbrochen, und als es wieder aufgenommen wurde, zwang ein Konter zwischen Hazard und Benzema Dmitrovic, sich zu zeigen. Da das Team das Mittelfeld dominierte und ständig Gefahren auf den Flanken schuf, kam das erste Tor. In der 17. Minute spielten Benzema, Modric und Valverde eine Kombination, die der Franzose zum 1-0 verwandelte.

Doppelpack und Elfmeter
Drei Minuten später und mit kaum Zeit, es zu verinnerlichen, foulte De Blasis Hazard im Strafraum und Sergio Ramos verwandelte den Elfmeter. Die Chancen der Madridistas hörten nicht auf, zuerst von einem Flügel und dann vom anderen, mit dem Belgier als Protagonisten. Die erste war eine Eins-gegen-Eins-Situation gegen Dmitrovic und die zweite nach einem Pass mit der Ferse an Benzema und die darauffolgende Rabona-Flanke, die keinen Mitspieler fand. In der 29. Minute stürzte Lucas Vázquez innerhalb des Sechzehners und Benzema besorgte das 0-3 aus dem Elfmeterpunkt und schaffte somit einen weiteren Doppelpack.

Valverde erzielte sein erstes Tor bei Real Madrid.

Da das Spiel praktisch gelöst war, griff Eibar im letzten Teil der ersten Halbzeit mehr an, jedoch ohne das Tor von Courtois zu finden. Das großartige Spiel der Königlichen hörte trotz des ständigen Regens, der auf Ipurúa fiel, nicht auf und Hazard war der erste, der es nach der Halbzeitpause versuchte. Real Madrids Angriffstempo wurde etwas langsamer, aber nicht in der Verteidigung, wo sie während der besten Minuten der Heimmannschaft solide und stark waren. Per Konter hätte Benzema sein drittes Tor schießen können.

Torschützendebut
Valverde war es jedoch, der mit Real Madrid als Torschütze debütierte. Wieder einmal zirkulierte der Ball von links nach rechts, von Mendy zu Modric, der ihn zurücklegte, und der Uruguayer versenkte den Ball aus der Strafraumgrenze mit einem spektakulären Schuss mit rechts ins Tor. Zidane verteilte mit den Einwechslungen von Isco, Vinicius Jr. und Brahim anstelle von Hazard, Valverde und Lucas Vázquez die Minuten. Das Ergebnis blieb unverändert und Real Madrid schloss einen fulminanten Sieg in Eibar ab.