EmiratesAdidas
Real Madrid - Leganés

5-0: Real Madrid schlägt Leganés

Bildergalerie ansehenVideo ansehen

SPIELBERICHT | 30/10/2019

Rodrygo, Kroos, Ramos, Benzema und Jović schossen die Tore der Königlichen im Bernabéu.
  • La Liga
  • Spieltag 11
  • Mi, 30. Okt
Estadio Santiago Bernabéu
5
0
Bei der Rückkehr ins Bernabéu 25 Tage später kann man von Real Madrid wenig mehr verlangen. Die Königlichen schlugen Leganés im ersten von drei aufeinander folgenden Spielen, die sie zu Hause spielen werden, und überzeugten mit einem Spiel, in dem sie von Anfang an Konzentration und Ernsthaftigkeit bewiesen. Tatsächlich war ihr Start verheerend. In nur acht Minuten hatten sie bereits zwei Tore erzielt und das Spiel auf schnelle Art und Weise entschieden.

Benzema, der in allen Heimspielen der Liga getroffen hat, zeigte sich diesmal als Vorlagengeber. Beim ersten Tor leitete er in der 7. Minute eine Flanke von Marcelo an den zweiten Pfosten mit einem außergewöhnlichen Pass an Rodrygo weiter, der ohne Gegenwehr traf. Beim Zweiten wartete er auf die Ankunft von Kroos, der von hinten kam, indem er mit drei Übersteigern die Abwehr ablenkte und legte den Ball vor die Füße des Deutschen, der meisterhaft abschloss.

Ramos traf
Die Königlichen entfesselten sich, amüsierten sich auf dem Feld und machten, dass sich die Tribüne vergnügen konnte. Bevor die erste halbe Stunde vergangen war, kam das dritte Tor. Großartiger Pass in der 22. Minute mit dem Außenrist von Casemiro an Hazard, der von Juan Soriano im Strafraum zu Sturze gebracht wurde. Ramos, der den Elfmeter wiederholen musste, weil der Torhüter beim ersten Schuss vor die Torlinie rückte, erzielte das Tor vom Elfmeterpunkt.

ZWEITES SPIEL IN FOLGE OHNE GEGENTOR.

So ging man in die Pause, obwohl die Heimmannschaft bessere Gelegenheiten hatte, den Vorsprung zu vergrößern. Die erste war von Valverde, dessen Schuss im Strafraum, nach einem starken persönlichen Spielzug von Rodrygo in der 30. Minute, über das Tor ging. Die letzte kam neun Minuten später. Benzema passte Carvajal den Ball, dieser gab ihn dann zurück an Benzema und der Schuss des Franzosen zwang Soriano, sich zu strecken.

Modric kehrte nach der Verletzung zurück
Die zweite Halbzeit verlief etwas ruhiger. Nichtsdestotrotz kreierten die Königlichen immer noch Chancen und Benzema schoss in der 67. Minute von der Strafraumgrenze an den Pfosten. Nur eine Minute später eroberte Marcelo einen Ball im Mittelfeld zurück und lieferte ihn an Modric, der fünf Minuten nach seiner Einwechselung für Kroos Omeruo schön ausdribbelte, aber innerhalb des Sechzehners vom Nigerianer gefoult wurde. Benzema verfehlte den Elfmeter nicht und erzielte in dieser Meisterschaft erneut einen Treffer zu Hause.

Erstes Tor von Jović
Es war nicht das letzte Tor des Spiels. Das fünfte kam in der Nachspielzeit. Carvajal flankte und Jović erzielte mit einem schönen Kopfball sein erstes Tor als Madridista. Die Königlichen holen sich glänzend die drei Punkte und bleiben zum zweiten Mal in Folge ungeschlagen.

Suchen