EmiratesAdidas
Real Madrid - Tottenham

0-1: Real Madrid schafft es nicht ins Finale der Audi Cup

Bildergalerie ansehen

SPIELBERICHT | 30/07/2019 | Javier García | PHOTOGRAPHER: Víctor Carretero

Die Weißen verloren knapp gegen Tottenham und werden ihre Teilnahme am Turnier gegen Fenerbahce beenden.
  • Audi Cup
  • 1/2 Finale
  • Di, 30. Jul
Allianz Arena
0
1
Real Madrid debütierte in Europa in dieser Vorsaison mit einem Höhentest gegen Tottenham. Die Mannschaft Zidanes verlor im Halbfinale der Audi Cup gegen den Champions League Vizemeister (0-1). Harry Kane schoß das Tor für die Engländer in einem Spiel, in dem die Weißen ihre Chancen nicht nutzen konnten und in dem Keylor Navas' Leistung hervorzuheben ist. Die Madridistas treffen auf Bayern oder Fenerbahce um den dritten und vierten Platz (Mittwoch, 18:00 Uhr, Realmadrid TV). 

Tottenham fing an zu dominieren und den Weißen Pressing auszuüben. Auf der madridista Seite hob sich Rodrygo hervor und versuchte, jedes Mal, wenn er den Ball hatte, die Eins-gegen-Eins Situation. Die Ungenauigkeiten dieser Vorsaison tauchten erneut auf und verhinderten klare Tormöglichkeiten. Pochettino's Mannschaft war die Erste, die sich mit Gefahr näherte, aber hatte einen inspirierten Navas entgegen. Der Costaricaner rettete drei Schüsse hintereinander in nur einer Minute. Das englische Team übernahm die Führung in der 22. Minute, als Kane einen defensiven Fehler ausnutzte, um das 1:0 zu erzielen.

Madrids Chancen
Die Antwort Madrids hat nicht lange auf sich warten lassen. Benzema war kurz davor, das Unentschieden mit zwei Schüssen nach Carvajals und Modrics Pässen von rechts, zu erreichen. Nach und nach brachte Real Madrid seine Linien voran. Kroos und Hazard versuchten ihr Glück von außerhalb des 16-Meter-Raumes. Allerdings bereitete Kane immernoch Schmerzen in der Strafzone. Navas wehrte in der 31. Minute einen weiteren Schuss vom Stürmer ab. Die letzte Chance vor der Halbzeit war für Benzema, mit einem Schuss, der die obere rechte Ecke des Tores suchte.

Die zweite Halbzeit begann mit der Überlegenheit Madrids. In den ersten zehn Minuten hatten Benzema, Marcelo und Hazard die Chance, auszugleichen. Die Weißen konnten ihre Chancen jedoch nicht nutzen und Keylor rettete das Team nochmal. Der Torhüter räumte zwei gefährliche Schüsse von Son und Dele Alli ab. Weniger als eine halbe Stunde vor dem Ende begann Zidane, auf der Suche nach dem Unentschieden, einzuwechseln. In der 75. Minute schoss Rodrygo ein Tor nach Marcelos Flanke, aber es wurde wegen Abseitsposition aberkannt. Im nächsten Spielzug köpfte Ramos mit vielen Schwierigkeiten eine Flanke von Benzema. In der 85. Minute versuchte es Kubo von außerhalb des Strafraums. Den Ball fing aber Lloris. Kurz darauf traf Parrot den Pfosten für Pochettino's Team. Am Ende, knappe Niederlage im vierten Spiel der Vorsaison.
Suchen