1. Close
    La LigaSpieltag 14
    Live the match inEstadio Santiago Bernabéu
    Real MadridReal Madrid
    vs
    Real SociedadReal Sociedad
    Match Information
    La Liga, Spieltag 14
      Estadio Santiago Bernabéu
     11/23/2019
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

  2. Close
    EuroleagueSpieltag 9
    Live the match inWiZink Center
    Real MadridReal Madrid
    vs
    Khimki  Khimki
    Match Information
    Euroleague, Spieltag 9
      WiZink Center
     11/19/2019
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

EmiratesAdidas

Wählen Sie die Plattform aus, die Sie bevorzugen, um Ihre Tickets zu kaufen.

1911-1920

Der spanische Fußball erlebte zu dieser Zeit ein schwieriges Moment. Real Madrid übertraf diese Situation durch das gute Tun seines Vorstandes. Vor der zunehmenden Leidenschaft und Liebe für Fußball, sahen sie es nötig, ein Wechsel aufzufangen, nämlich das Stadion zu ändern um es den großen Zuschauerstrom zu erleichtern, die Spiele miterleben zu können und folglich mehr Einkommen zu erhalten. Der Wechsel erfolgte zum O’Donnell Stadium. Unser Klub erreicht eine solche Größe beziehungsweise Dimension, dass unser Verein die Königs Major Stewardship vom König bewilligte und somit Madrid den Titel „Real“ (1920) erhielt.

Mit der Verfassung eines Verbandes dachte man, dass dies zu einer schnellen Lösung der Krise führen konnte, aber das war nicht der Fall. Jede Gesellschaft agierte in ihrem eigenen Interresse und während manche den Fußballverband unterstützten, bildeten andere einen parallelen Organismus, nämlich die sogenannte Vereinigung der Vereine. Die Enttäuschung war das überwiegende Gefühl des Momentes in Bezug auf Fußball und das auch in Madrid. Der Vorstand musste sogar den „Rücktritt“ des Präsidenten, Adolfo Meléndez, vermeiden.

Die Doppelzüngigkeit der Wettbewerbe und der Interessen hat jedoch die große Erwartung der Fußballwelt nicht verringert. Die Fans gingen immer noch ins Stadion ihrer Vereine. Real Madrid hatte mit dem Wechsel nach O'Donnell bereits einen ersten Schritt in Richtung der Professionalisierung unternommen. Dies führte zu mehr Zuschauer, mehr Einkommen und mehr Geld, um Spieler zu verpflichten. Das neue Stadion war das Beste der Region mit einer Kapazität für 5.000 Personen.

Die Saison 1915-1916 endete mit einer glänzenden Leistung unsererseits in der spanischen Meisterschaft. Zweiter Platz, nach dem Sieg in einem epischen Halbfinale gegen Español und dem Finale gegen Athletic Club. Die Umstände des Finales hat Folgen hinterlassen,welche man durch den Rücktritt des Vorstandes ein paar Tage später, erkennt. Pedro Parages übernahm die Verantwortung nach Adolfo Meléndez. Der Vorstandswechsel gab gute Früchte und Real Madrid krönte sich in der kommenden Saison als Meister Spaniens.

1911 - 1920
  1. SANTIAGO BERNABÉU IN VOLLEM GANGE

    Der ehemalige Real Madrid Präsident (1943-1978) spielt Fußball in Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft, in seinen Zeiten als Stürmer unserer Mannschaft (1912-1927).

  2. MANNSCHAFT, DIE MEISTER DER ZENTRUMREGION WURDE

    Real Madrids Startelf, die Meister des Turniers der Zentrumregion wurde, nachdem sie 3-1 gegen Atlético Madrid (damals Athletic Madrid) gewannen. Bernabéu war der Torschütze des dritten Tores, eins der Besten, die man erinnert.

  3. SPIEL IM FUSSBALLFELD O’DONNELL

    Mit dem bereits abgezäunten Fußballfeld war das O’Donnell Stadion das erste Fußballfeld im Eigentum Real Madrids. Das Foto entspricht eines klassischen Madrid-Atlético Madrid (damals Athletic Madrid).

  4. BERNABÉU UND SEIN TALENT ALS SPIELER

    In seiner Jugend kämpft der damalige Stürmer von Real Madrid um den Ball, in der Nähe anderer Spieler. Er hinterließ eine unvergessliche Spur als Fußballspieler.

Siguiente Anterior

Alfonso XIII tritt ein, um Frieden im Fußball zu schaffen

Angesichts der verschlimmerten Kämpfe zwischen den Fußballverband und der Vereinigung der Vereine in den letzten Jahren, entschied König Alfonso XIII sich zu beteiligen. Er empfing den Präsidenten des Fußballverbandes, Juan Padrós, und erkannte dieses als einziger Organismus unseres Fußballs. Außerdem bat er der Vereinigung der Vereine Wunden der Vergangenheit zu vergessen. Nach diesem Zeitpunkt war diese Krise im spanischen Fußball gelöst.

Santiago Bernabéu, als Spieler (1913)

Als die organisatorischen und repräsentativen Probleme gelöst waren, ging alles zu seinem normalen Zustand zurück. Es ist in diesem Moment, als die große Figur Real Madrids, Santiago Bernabéu, erschien. Und er tat es als Fußballspieler. Der robuste Mittelstürmer, der eine große Torkapazität hatte, wurde schnell Kapitän dieser Mannschaft und ein Vorbild innerhalb des Vereines. Es war die Vorahnung, von dem was Jahre später geschehen würde, jedoch im Vereinsvorstand.

Santiago Bernabéu, como jugador (1913)

Pokalsieger neun Jahre später

Es war kürzlich nicht eine sehr positive Zeit für Madrid gewesen. Die Erwartungen, die diese Mannschaft erzeugte, ließen sich nicht in Titel veranschaulichen. Nichtsdestotrotz änderte sich dies in der Saison 1916-1917. Die weiße Mannschaft schaffte es gegen die gefürchteten Arenas de Guecho ins Finale, nach einem harten Halbfinale gegen dem Verein Europa. Arthur Johnson’s Spieler verwirklichten ein großartiges Spiel, gewannen in der Verlängerung und schafften den Titel mit nach Hause zu nehmen.

HONOURS

Spanish Cup - 1

Spanish Cup

1
Regional Championship - 5

Regional Championship

5
Siguiente Anterior
Suchen