EmiratesAdidas

Monjardín Juan Monjardín

1919 · 1929
Geburtsort
A Coruña
Geburtsjahr
24/04/1903

Monjardín, der rassige Stürmer

Position: Stürmer
Einsätze: 74 offizielle Spiele
Erzielte Tore: 55

Aus dem Jugend-Team und Madridista, war er der beste Vertreter der Siegesmentalität von Real Madrid. Dank seiner Kraft kämpfte er immer bis zum Abpfiff. Er war ein rassiger Mittelstürmer, mit einer exzellenten Kopfball-Fähigkeit, zielstrebig und unermüdlich. Er hatte einen sensationellen rechten Fuß, mit dem er viele Tore erzielte.

Juan Monjardín wuchs im Junior-Team der Schule Nuestra Señora del Pilar, Wiege vieler großer Fußballspieler, heran. Damals war er regelmäßig bei den Spielen zu finden, die der Madrider Verein auf dem Duque de Sesto-Feld spielte. So erinnerte sich an ihn Bernabéu: “Immer hinter dem Tor, gestikulierend und uns Spieler anfeuernd, unerschöpflich“. So würde er auch auf dem Spielfeld sein.

Seine Verpflichtung gab dem Team neue Kraft, mitten in einer Generationenerneuerung nach dem Fortgang von Sotero Aranguren, Teus oder Erice. Auβer ihm, kamen auch Spieler wie González, Peris oder Hernández Coronado, die in ihm immer ein Vorbild sahen, hinzu. Seine Ambition war ansteckend. Er war ein Anführer auf dem Feld, die Hauptfigur, wenn das Ergebnis schlecht war. Dort war immer Monjardín, der das Team zum Comeback führte. Das war auch das Beste, was zukünftige Generationen von ihm erbten.

Der Galizische Fußballer vertrat in vier Spielen die Nationalmannschaft und bekam die Medaille für sportliche Leistung der nationalen Sportdelegation. Er starb in einem tragischen Verkehrsunfall am 13. November 1950. 


Honours

6 Regionale Meisterschaften

 

Buscar