EmiratesAdidas

Benito Gregorio Benito Rubio

1969 · 1982
Position
Verteidiger
Geburtsort
Puente del Arzobispo (Toledo)
Geburtsjahr
21/10/1946

Alles für Real Madrid

Position: Verteidiger
Einsätze: 420 Pflichtspiele
Erzielte Tore: 3
Einsätze spanische Nationalmannschaft: 22 Spiele
Seine körperlichen Fähigkeiten machten ihn zum besten Innenverteidiger. Im physischen Aspekt war er ein Naturtalent. Er wich keinem körperlichen Kampf aus und seine Duelle mit den gegnerischen Stürmern waren sogar episch. Er war Teil der Generation, die dem Yeyé Team folgte.
 
Mit 16 Jahren wurde er Spieler der Jugendakademie von Real Madrid. Am 4. August 1969 unterschrieb er seinen ersten professionellen Vertrag mit dem „Team seines Lebens“. Er debütierte am 27. Oktober desselben Jahres in San Sebastián gegen Real Sociedad. Ein unvergesslicher Tag, der den Beginn seiner Karriere bei Real Madrid einweihte.

Er startete eine vortreffliche Laufbahn als Spieler für die Königlichen. Er gewann 11 Titel, sechs spanische Meisterschaften und weitere fünf spanische Pokale. Eine erstklassige Liste mit der er in der Saison 1981-82, in der die Madridistas den spanischen Pokal gewannen, zurücktrat. In dieser Saison hatte er Gallego, Del Bosque, Camacho, Juanito und Santillana als Teamkollegen. Ein krönender Abschluss für einen Mann der alles für seinen Klub gab. Dies ist auch der Grund, warum er neben Pirri der einzige Spieler ist, der vom Klub mit der „Laureada“ (zu Deutsch Lorbeerkranz) ausgezeichnet wurde.


Honours

6 spanische Meisterschaften 
5 spanische Pokale

 

Suchen