EmiratesAdidas

Buyo Francisco Buyo Sánchez

1986 · 1997
Position
Torwart
Geburtsort
Betanzos (A Coruña)
Geburtsjahr
13/01/1958

Vom linken Flügel ins Tor

Position: Torwart
Einsätze: 454 Pflichtspiele
Einsätze spanische Nationalmannschaft: 7 Spiele
Der Galizier war ein sehr flinker Torwart und wurde 11 Jahre lang Herr des Tors der Madridistas. Er prägte eine Epoche, nachdem er im Tor vom Sevilla zur Sensation wurde. Ramón Mendoza schaffte den Kauf. Sein erster Trainer bei Real Madrid, Leo Beenhakker, behauptete, dass „mit Buyo der spanische Fußball das Tor gut gesichert hatte.“
 
Er brauchte keine Anpassungsperiode und war von Anfang an in den Aufstellungen. Auf der Bank blieben somit großartige Torhüter wie Ochotorena und Agustín. Es dauerte auch nicht mehr lange, bis die Siege kamen. Somit gewann er in seiner ersten Saison die spanische Meisterschaft in einem spannenden play-off, welches zu der Zeit gespielt werden musste um spanischer Meister zu werden (Saison 1986-1987).
   
Paco Buyo war Teil eines der besten Mannschaften aller Zeiten. Zusammen mit der „Quinta del Buitre“ und der „Quinta de los Machos“, die nach Hugo Sánchez benannt wurde, wurden sie klare Herrscher des spanischen Fußballs. Zudem gewann er zwei Zamora-Trophäen. 
 
Seine ausgezeichnete Arbeit mit den Madridistas mit 454 Einsätzen und 12 Titeln wurde auch mit Einsätzen mit der spanischen Nationalmannschaft belohnt. Mit dem Torwart aus La Coruña hatten die Madridistas eine wahre Lebensversicherung im Tor verpflichtet.
 


Honours

6 spanische Meisterschaften
2 spanische Pokale
4 spanische Supercups

Suchen