1. Close
    Champions League1/8 Finale (Hinspiel)
    Live the match inSantiago Bernabéu
    Real MadridReal Madrid
    vs
    Manchester CityManchester City
    Match Information
    Champions League, 1/8 Finale (Hinspiel)
      Santiago Bernabéu
     02/26/2020
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

    Weiter

    Champions League21:00Real MadridvsManchester City

    Previous
  2. Close
    EuroleagueSpieltag 26
    Live the match inWiZink Center
    Real MadridReal Madrid
    vs
    PanathinaikosPanathinaikos
    Match Information
    Euroleague, Spieltag 26
      WiZink Center
     02/24/2020
    21:00
    TICKETS KAUFEN

    teilenfacebooktwitter

EmiratesAdidas

Wählen Sie die Plattform aus, die Sie bevorzugen, um Ihre Tickets zu kaufen.

Mateos Enrique Mateos

1953 · 1961
Geburtsort
Madrid
Geburtsjahr
15/07/1934

Ein historischer Spieler der goldenen Zeit

Position: Stürmer
Einsätze: 94 offizielle Spiele
Erzielte Tore: 50
Einsätze spanische Nationalmannschaft: 8 Spiele

Dieser schlaue madridista Stürmer stach durch Geschick zum Dribbeln und Toropportunismus wie kaum andere Spieler seiner Zeit, hervor. Er musste um einen Platz mit anderen Legenden wie Rial, Joseíto o Luis del Sol kämpfen. Seine Beharrlichkeit und gute Konditionen nutze er, um acht Jahre im Klub zu sein und dreizehn Titel zu erobern.

Seine Ankunft bei Real Madrid ergab sich auf eine paradoxe Weise. Das nicht mehr bestehende Stadion Metropolitano empfing im Jahre 1953 ein Spiel zwischen Spanien und dem Plus Ultra. Die Nationalmannschaft bereitete die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in der Schweiz vor. Das Spiel von Enrique Mateos war so sensationell, dass Real Madrid am nächsten Morgen seine Verpflichtung abschloss.

Sein Debüt in der spanischen Meisterschaft war gegen Sporting de Gijón, er schoss sogar ein Tor. Er war in zwei der vier Europapokal-Finalen, die das Team während seiner Zeit als Real Madrid-Spieler spielen sollte, Teil der Startelf. Beneidenswerte Erfolge eines Fußballspielers, der auch manche Verletzungsprobleme erleben musste.

Seine entscheidende Anwesenheit in der besten Real Madrid-Generation der Geschichte öffnete ihm auch die Türen der Nationalmannschaft, die er in acht Einsätzen vertrat. Seine letzten Erlebnisse als Fußballspieler waren interessante Erfahrungen in den USA und in Südafrika. Ein Vorreiter seiner Zeit. Er starb am 6. Juli 2001.
.


Honours

5 Europapokal
1 Interkontinentale Weltpokale
5 spanische Meisterschaften
2 Copas Latinas

Suchen